Desert Hot Springs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Desert Hot Springs
Spitzname: DHS
Cablot’s Pueblo Museum
Cablot’s Pueblo Museum
Lage in Kalifornien
Riverside County California Incorporated and Unincorporated areas Desert Hot Springs Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 12. Juli 1941
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County:

Riverside County

Koordinaten: 33° 58′ N, 116° 30′ W33.961111111111-116.50166666667328Koordinaten: 33° 58′ N, 116° 30′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 25.938 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 424,1 Einwohner je km²
Fläche: 61,233 km² (ca. 24 mi²)
davon 61,164 km² (ca. 24 mi²) Land
Höhe: 328 m
Postleitzahlen: 92240-92241
Vorwahl: +1 760
FIPS:

06-18996

GNIS-ID: 1656484
Webpräsenz: www.cityofdhs.org
Bürgermeister: Yvonne Parks[1]

Desert Hot Springs ist eine Stadt im Riverside County im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie hat 25.938 Einwohner (Stand: 2010) und gehört zum Coachella Valley, das auch als Desert Empire bezeichnet wird. Seit den 1970er Jahren, als die Einwohnerzahl noch bei 2700 lag, hat die Stadt eine rapide Entwicklung mit deutlichem Bevölkerungsanstieg erlebt.

Geografie[Bearbeiten]

Living Waters Spa

Desert Hot Springs liegt im nördlichen zentralen Riverside County im US-Bundesstaat Kalifornien und ist ausschließlich von gemeindefreiem Gebiet umgeben. Durch die Stadt selbst verlaufen keine bedeutenden Fernverkehrsstraßen, allerdings führt südlich von Desert Hot Springs die Interstate 10 entlang, von der in der Nähe der Stadt die California State Route 62 abgeht, die am östlichen Ortsrand entlang nach Norden führt.[2]

Desert Hot Springs hat nach dem Stand der 2010 erhobenen Volkszählung 25.938 Einwohner und erstreckt sich auf eine Fläche von 61,233 km², von der 61,164 km² Landfläche sind; die Bevölkerungsdichte beträgt somit 424,1 Einwohner pro Quadratkilometer und ist vergleichsweise niedrig.[3] Das Zentrum von Desert Hot Springs befindet sich auf einer Höhe von 328 m.

Geologie[Bearbeiten]

Die Stadt verfügt über zwei durch die Mission Creek Fault (Nebenbereich der San-Andreas-Verwerfung) getrennte Grundwasserleiter[4]. Der erste ist für mehrere Thermalquellen verantwortlich, die die Resorts und Spas der Region mit Thermalwasser versorgen. Der zweite Grundwasserleiter auf der anderen Seite der Mission Creek Fault enthält kaltes Wasser aus dem Mission-Springs-Becken.[5] Es wird als Trinkwasser verwendet und hat Preise für besonderen Geschmack gewonnen.[6]

Klima[Bearbeiten]

Desert Hot Springs hat - wie das ganze Coachella Valley - Heißes Wüstenklima (Effektive Klimaklassifikation: BWh), mit weniger als 150 mm Niederschlag pro Jahr. Die Sommer sind sehr heiß, Temperaturen über 42  °C kommen im Juli und August häufig vor. Die Tiefsttemperaturen in der Nacht liegen zu dieser Zeit zwischen 26 und 32  °C. Auch die Winter in Desert Hot Springs sind mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen 20 und 28  °C tagsüber und 10 - 18  °C nachts relativ mild.

Desert Hot Springs, Kalifornien
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
14
1
 
 
17
4
 
 
20
6
 
 
25
10
 
 
31
16
 
 
38
21
 
 
41
25
 
 
40
23
 
 
35
19
 
 
28
13
 
 
20
6
 
 
13
1
Temperatur in °C
Quelle: klima.org
Monatliche Durchschnittstemperaturen für Desert Hot Springs, Kalifornien
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 14 17 20 25 31 38 41 40 35 28 20 13 Ø 26,9
Min. Temperatur (°C) 1 4 6 10 16 21 25 23 19 13 6 1 Ø 12,1
Sonnenstunden (h/d) 6 7 9 10 11 13 13 12 11 9 7 6 Ø 9,5
Regentage (d) 3 3 3 2 1 1 3 3 2 2 2 3 Σ 28
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
14
1
17
4
20
6
25
10
31
16
38
21
41
25
40
23
35
19
28
13
20
6
13
1
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
{{{nbjan}}} <div title="Januar" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbfeb}}} <div title="Februar" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbmär}}} <div title="März" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbapr}}} <div title="April" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbmai}}} <div title="Mai" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbjun}}} <div title="Juni" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbjul}}} <div title="Juli" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbaug}}} <div title="August" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbsep}}} <div title="September" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbokt}}} <div title="Oktober" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbnov}}} <div title="November" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px"> {{{nbdez}}} <div title="Dezember" style="background: #8AB0FF; border-color: #739CF1; border-style: solid; border-width: 0px 1px 0px 1px; width: 19px; height:Expression-Fehler: Unerwarteter Operator *px">
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: klima.org

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Siedlung im Raum des heutigen Desert Hot Springs entstand durch Cabot Yerxa. Laut seinen Artikeln in der Zeitung "The Desert Sentinel" war Hilda Maude Gray die erste Siedlerin in diesem Gebiet; sie bekam ihren Landanteil im Jahr 1908 zugesprochen.[7][8] Im Jahr 1913 erreichte Cabot Yerxa die Gegend und entdeckte auf dem Miracle Hill heißes Wasser. Die San-Andreas-Verwerfung teilt das Land in zwei Abschnitte, der eine mit heißem, der andere mit kaltem Wasser. Yerxa ließ hier ein Gebäude im Pueblo-Revival-Stil errichten; es wurde 20 Jahre lang von Hand gebaut und ist heute eines der ältesten Lehmziegelgebäude im Riverside County. Es beherbergt das Cabot’s Pueblo Museum und wurde im Jahr 1965 nach Yerxas Tod ins National Register of Historic Places aufgenommen. Im Februar 2008 eröffnete Cabot’s Trading Post & Gallery.

Die Stadt Desert Hot Springs selbst wurde am 12. Juli 1941 von L. W. Coffee gegründet. Der erste Teil der Stadt entstand an der heutigen Kreuzung von Palm Drive und Pierson Boulevard, seine Größe betrug nur 2,5 km². Der Stadtname wurde von Coffee aufgrund der natürlichen Thermalquellen im Ort gewählt.

In den 1950er Jahren wurde Desert Hot Springs dank seiner kleinen Spa- und Boutique-Hotels zu einem beliebten Reiseziel. Später entdeckten Immobilienmakler auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten Desert Hot Springs. Infolgedessen wurden auf einer 15,5 km² großen Fläche Tausende Straßen und Grundstücke angelegt. Einige Häuser wurden von Rentnern erworben, und 1963 erhielt Desert Hot Springs mit damals noch 1000 Einwohnern das Stadtrecht.

Die Stadt wuchs in den 1980er und 1990er Jahren deutlich. In dieser Zeit wurden viele der noch ungenutzten Grundstücke mit neuen Häusern und Maisonetten bebaut. Bis 1990 konnte sich die Einwohnerzahl mehr als verdoppeln und stieg zur Volkszählung im Jahr 2000 auf 16.582 Einwohner an.

Im Jahr 1993 eröffnete das 3-Sterne-Hotel „Mirage Springs Hotel Resort“. Obwohl das Hotel gute Bewertungen erhielt und die Stadt finanzielle Einkünfte aus dem Unternehmen dringend brauchte, schloss es im Jahr 1998 seine Türen wieder. Mittlerweile wurde es unter dem Namen „Miracle Springs Resort and Spa“ wiedereröffnet.

Die Desert Hot Springs High School besteht seit 1999. Mittlerweile wurde der Bau von zwei neuen öffentlichen Parks und mehreren Country Clubs vorgeschlagen.

Im Jahr 2001 musste die Stadt Konkurs anmelden.[9] Seit 2004 ist Desert Hot Springs wieder zahlungsfähig,[10] Grund hierfür ist die Emission von Anleihen, nachdem die Stadt durch ein Gerichtsurteil zu Zahlungen in Höhe von 6 Millionen US-Dollar verurteilt wurde.[11]

Demografie[Bearbeiten]

Desert Hot Springs hat in Anbetracht seiner Größe eine vielfältige Bevölkerung. Die Stadt wird von Angehörigen verschiedener Races und Ethnien bewohnt, den bedeutendsten Anteil machen Bürger mit mexikanischer und zentralamerikanischer Abstammung aus. Einige Bereiche der Stadt werden von bestimmten Ethnien dominiert, so gibt es zwischen 8th Street und Cholla Drive ein vornehmlich von koreanischen Amerikanern bewohntes Gebiet. Ebenso wurde Desert Hot Springs von mehreren Tausend Juden besiedelt. Einen Anteil von 10 Prozent an der Stadtbevölkerung machen laut der National Association for the Advancement of Colored People (NAACP) zudem Afroamerikaner aus. Der ebenfalls hohe Anteil Amerikanischer Ureinwohner wird vor allem durch Cahuilla-Indianer erreicht, die heute in einem Indianerreservat in Palm Springs leben.

Politik[Bearbeiten]

Desert Hot Springs ist Teil des 28. Distrikts im Senat von Kalifornien,[12] der momentan vom Demokraten Ted Lieu vertreten wird, und des 56. Distrikts der California State Assembly,[13] vertreten vom Demokraten V. Manuel Perez. Des Weiteren gehört Desert Hot Springs Kaliforniens 36. Kongresswahlbezirk an,[14] der einen Cook Partisan Voting Index von R+1 hat und vom Demokraten Raul Ruiz vertreten wird.[15]

Tourismus[Bearbeiten]

In Desert Hot Springs gibt es mehrere Spas mit heißem Wasser. Während der 1950er und 1960er Jahre besaß die Stadt über 80 Spa-Hotels, die oft als „spa-tels“ bezeichnet wurden. Seit den späten 1990er Jahren wurden viele Boutique-Hotels erneuert und reaktiviert. Mit ihrer Architektur des mittleren 20. Jahrhunderts sprechen diese Hotels besonders Urlauber mit besonderen Wünschen an.

Ein bekanntes Hotel in Desert Hot Springs ist das "Two Bunch Palms Resort". Es diente als Drehort für den Film The Player von 1992.

Im Jahr 2001 wurde in der Dokumentationsreihe California's Gold mit Huell Howser das "Desert Hot Springs Hotel and Spa" besucht.[16]

Mit Desert Hot Springs verbundene Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Buddy Banks, Tenorsaxophonist und Sänger, starb 1991 in Desert Hot Springs
  • Knute Hill, Politiker, starb 1963 in Desert Hot Springs
  • Jimmy Jackson, Autorennfahrer, starb 1984 in Desert Hot Springs
  • Robert McAlmon, Autor und Verleger, starb 1956 in Desert Hot Springs
  • Rick Zumwalt, Schauspieler und Weltmeister im Armdrücken, starb 2003 in Desert Hot Springs

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Desert Hot Springs, California – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mayor Yvonne Parks Offizielle Website von Desert Hot Springs (englisch)
  2. OpenStreetMap
  3. Informationen zu Desert Hot Springs bei City-Data.com (englisch)
  4. Hot Water Maps (PDF; 108 kB) Mission Springs Water District (englisch)
  5. Sub-Basins (PDF; 1,9 MB) Mission Springs Water District (englisch)
  6. Award-Winning Water Offizielle Website von Desert Hot Springs (englisch)
  7. 100 Years of Desert Hot Springs Settlers hildamgray.com (englisch)
  8. The History of Desert Hot Springs Desert Hot Springs Historical Society (englisch)
  9. Brown Signs Bill to Limit California’s Municipal Bankruptcies Bloomberg Businessweek, 10. Oktober 2011 (englisch)
  10. Desert Hot Springs, Calif.; Near Palm Springs, A Little City Thinks Big The New York Times, 31. März 2006 (englisch)
  11. California City Moves Closer to Bankruptcy Filing (Update3) Bloomberg, 27. Februar 2008 (englisch)
  12. Around the Capitol, Senate District 28, District Map (englisch)
  13. Around the Capitol, Assembly District 56, District Map (englisch)
  14. Around the Capitol, Congressional District 36, District Map (englisch)
  15. Englische Wikipedia: California's 36th congressional district
  16. Howser, Huell: Desert Hot Springs Hotel- Palm Springs (16) California's Gold, Chapman University, Huell Howser Archive (englisch)