Palm Springs (Kalifornien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palm Springs
Innenstadt von Palm Springs am Palm Canyon Drive
Innenstadt von Palm Springs am Palm Canyon Drive
Lage in Kalifornien
Riverside County California Incorporated and Unincorporated areas Palm Springs Highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County:

Riverside County

Koordinaten: 33° 49′ N, 116° 32′ W33.823888888889-116.53027777778146Koordinaten: 33° 49′ N, 116° 32′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 44.552 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 182,8 Einwohner je km²
Fläche: 245,984 km² (ca. 95 mi²)
davon 243,761 km² (ca. 94 mi²) Land
Höhe: 146 m
Gliederung: 33 Stadtteile[1]
Postleitzahlen: 92262-92264, 92292
Vorwahl: +1 760
FIPS:

06-55254

GNIS-ID: 1652768
Webpräsenz: www.ci.palm-springs.ca.us
Bürgermeister: Steve Pougnet
Blick auf Palm Springs vom San Jacinto Peak

Palm Springs ist eine Stadt im Coachella Valley im Riverside County im US-Bundesstaat Kalifornien, mit 44.552 Einwohnern (Stand der Volkszählung 2010).[2] Das Stadtgebiet hat eine Größe von 245,984 Quadratkilometern. Man kann die Stadt mittels Interstate 10 oder California State Route 111 erreichen; sie ist etwa 180 Kilometer von Los Angeles entfernt.

In der Nähe von Palm Springs befindet sich die längste Seilbahn der Welt in einem Stück, die Palm Springs Aerial Tramway auf den Mount San Jacinto. Ebenso findet hier jährlich der Spring Break der Westküste statt, hauptsächlich auf dem North Palm Canyon Drive (Highway 111) und der Indian Avenue sowie in den angrenzenden Hotels und Motels.

Das Football-Team der Palm Springs High School sind die Indians.[3]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Ur-Einwohner von Palm Springs gehörten dem Agua-Caliente-Stamm der Cahuilla-Indianer an. Die Spanier nannten den Ort «la palma de la mano de Dios» (spanisch für „Die Handfläche Gottes“). Den Indianern gehört ein ca. 125 Quadratkilometer großes Reservat, welches etwa ein Fünftel der Stadtfläche einnimmt.

Seit den 1960er Jahren hat Palm Springs den Ruf, eine Erholungsstätte für die amerikanische High Society zu sein. Große Stars wie Ava Gardner und Frank Sinatra haben in dieser Zeit Häuser in Palm Springs gebaut bzw. gekauft. Dieser Umstand trug der Stadt den Ruf als Ort ein, in dem sich die Stars erholen. Entdeckt wurde die Stadt von Spaniern um 1774, welche die heißen Quellen gefunden hatten.

Heute ist Palm Springs ein beliebter Ort für Senioren im Winter (scherzhaft „Snowbirds“ genannt, da sie den Sommer in ihren Häusern im Norden der USA verbringen).

Museen[Bearbeiten]

  • Palm Springs Air Museum, 745 North Gene Autry Trail, Palm Springs, CA 92262[4]
  • Palm Springs Desert Museum, 101 Museum Drive, Palm Springs, CA 92262[5]

Demografie[Bearbeiten]

Beim United States Census 2000 wurden in Palm Springs 42.807 Einwohner in 20.516 Haushalten und 9.457 Familien gezählt. Die Bevölkerungsdichte betrug 175,4 Einwohner/km². Die Zahl der Wohneinheiten war 30.823, das entspricht einer Dichte von 126,3 Wohnungen/km².

Die Einwohner bestanden im Jahre 2000 zu 78,33 Prozent aus Weißen, 3,93 Prozent Afroamerikaner, 0,94 Prozent Indigene, 3,83 Prozent Asiaten, 0,14 Prozent Pazifische Inselbewohner, 9,78 Prozent stammten von anderen Ethnien und 3,06 Prozent von zwei oder mehr Ethnien ab. 23,72 Prozent der Bevölkerung gaben beim Census an, Hispanier zu sein.

In 16,3 Prozent der Haushalte lebten Kinder unter 18 Jahren und in 34,0 Prozent der Haushalte lebten verheiratete Paare zusammen. 8,5 Prozent der Haushalte hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne anwesenden Ehemann und 53,9 Prozent der Haushalte bildeten keine Familien. 41,6 Prozent aller Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 18,3 Prozent war jemand im Alter von 65 Jahren oder älter alleinlebend. Die durchschnittliche Haushaltsgröße war 2,05 Personen und die durchschnittliche Familie bestand aus 2,88 Personen.

Von der Einwohnerschaft waren 17,0 Prozent weniger als 18 Jahre alt, 6,1 Prozent entfielen auf die Altersgruppe von 18 bis 24 Jahre, 24,2 Prozent waren zwischen 25 und 44 Jahre alt und 26,4 Prozent zwischen 45 und 64 Jahre. 26,2 Prozent waren 65 Jahre oder älter. Das Durchschnittsalter war 47 Jahre. Auf jeweils 100 Frauen entfielen 107,8 Männer; bei den über 18-Jährigen entfielen auf 100 Frauen jeweils 107,4 Männer.

Das Durchschnittseinkommen pro Haushalt betrug 35.973 US-$ und das mittlere Familieneinkommen war 45.318 US-$. Die Männer verfügten durchschnittlich über ein Einkommen von 33.999 US-$, gegenüber 27.461 US-$ für Frauen. Das Pro-Kopf-Einkommen belief sich auf 25.957 US-$. Etwa 11,2 Prozent der Familien und 15,1 Prozent der Bevölkerung lebten unterhalb der Armutsgrenze; dies betraf 28,2 Prozent derer unter 18 Jahren und 6,8 Prozent der Altersgruppe 65 Jahre oder älter. Dass das Einkommen in der Statistik relativ niedrig erscheint liegt vor allem daran, dass Palms Springs einen sehr hohen Anteil von (durchaus wohlhabenden) Rentnern und Personen mit Zweitwohnsitzen hat, deren Einkommen nicht berücksichtigt ist.

Politik[Bearbeiten]

Palm Springs ist Teil des 28. Distrikts im Senat von Kalifornien,[6] der momentan vom Demokraten Ted Lieu vertreten wird, und des 42. Distrikts der California State Assembly,[7] vertreten vom Republikaner Brian Nestande. Des Weiteren gehört Palm Springs Kaliforniens 36. Kongresswahlbezirk an,[8] der einen Cook Partisan Voting Index von R+1 hat und vom Demokraten Raul Ruiz vertreten wird.[9]

Klima[Bearbeiten]

Palm Springs, Kalifornien
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
29
 
21
6
 
 
25
 
23
8
 
 
15
 
26
9
 
 
4.6
 
30
12
 
 
1.3
 
35
16
 
 
1.3
 
39
19
 
 
5.1
 
42
24
 
 
6.9
 
42
24
 
 
7.4
 
39
20
 
 
7.4
 
33
15
 
 
11
 
26
10
 
 
26
 
21
6
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA), klima.org (Sonnenstunden und Regentage)
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Palm Springs, Kalifornien
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 20,9 23,2 26,3 30,4 34,7 39,4 42,3 41,6 38,7 33,0 25,9 21,0 Ø 31,5
Min. Temperatur (°C) 5,7 7,6 9,3 12,3 15,8 19,4 24,0 23,5 20,1 15,2 9,6 5,7 Ø 14,1
Niederschlag (mm) 28,7 25,4 14,7 4,6 1,3 1,3 5,1 6,9 7,4 7,4 10,7 25,7 Σ 139,2
Sonnenstunden (h/d) 6 7 9 10 12 13 14 13 11 9 7 5 Ø 9,7
Regentage (d) 3 3 3 2 1 1 3 3 2 2 2 3 Σ 28
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
20,9
5,7
23,2
7,6
26,3
9,3
30,4
12,3
34,7
15,8
39,4
19,4
42,3
24,0
41,6
23,5
38,7
20,1
33,0
15,2
25,9
9,6
21,0
5,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
28,7
25,4
14,7
4,6
1,3
1,3
5,1
6,9
7,4
7,4
10,7
25,7
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Berühmtheiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Neighborhoods Map Palm Springs Office of Neighborhood (englisch)
  2. United States Census 2010
  3. Palm Springs High School
  4. Palm Springs Air Museum
  5. Palm Springs Desert Museum
  6. Around the Capitol, Senate District 28, District Map (englisch)
  7. Around the Capitol, Assembly District 42, District Map (englisch)
  8. Around the Capitol, Congressional District 36, District Map (englisch)
  9. Englische Wikipedia: California's 36th congressional district

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palm Springs (Kalifornien) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien