Distrikt Kapchorwa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte
Lage von Kapchorwa
Lage von Kapchorwa
Basisdaten
Hauptstadt Kapchorwa
Geographisches Zentrum 1° 20′ N, 34° 34′ O1.333333333333334.566666666667Koordinaten: 1° 20′ N, 34° 34′ O
Nord-Süd-Ausdehnung 52 km
Ost-West-Ausdehnung 55 km
Fläche 1.731,7 km²
Einwohnerzahl 87.000 (Stand 2010)
Bevölkerungsdichte 50,2 Einwohner/km²
Zeitzone UTC +3
ISO 3166-2 UG-206

Kapchorwa (früher Sebei) ist ein Distrikt im Osten von Uganda an der Grenze zu Kenia. Der Hauptort ist das gleichnamige Kapchorwa. Er hatte nach dem Zensus von 2002 160.600 Einwohner auf einer Fläche von 1731,7 km², doch wurden seither die heutigen Distrikte Bukwa und Kween aus Kapchorwa ausgegliedert. Für 2010 wurden 87.000 Einwohner im verbleibenden Kapchorwa geschätzt.

Gesellschaft[Bearbeiten]

Es werden Kupsabiny, Lumasaba und Swahili gesprochen. Wichtigste ethnische Gruppen sind die Sabiny (86 %) und die Bugisu (10 %)

Die früher in Teilen der Bevölkerung verbreitete Infibulation konnte in den 1980er und 1990er Jahren weitestgehend zurückgedrängt werden.

Geographie[Bearbeiten]

Der Distrikt ist bergig bei Höhen von etwa 1500 bis 2200 m über NN. Er ist zudem relativ regenreich (900-1600 mm/Jahr) und wird von mehreren Flüssen durchflossen, die im Mount Elgon-Massiv entspringen. Hier liegt auch der Mount-Elgon-Nationalpark.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Von touristischer Bedeutung sind die Sipi-Wasserfälle. Es werden hauptsächlich Mais, Weizen, Bohnen, Sonnenblumen, Yams, Erbsen, Kartoffeln und Fingerhirse angebaut, Cash Crops sind Baumwolle, Kaffee und Weizen. Zudem werden Rinder, Ziegen und Schafe gehalten.

Städte in Kapchorwa[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]