Emmanuel College (Cambridge)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emmanuel College, Cambridge
Emmanuel College heraldic shield
                     
Vollständiger Name
Benannt nach Jesus von Nazareth (Emmanuel)
Vorherige Namen
Gegründet 1584
Schwester-College Exeter College, Oxford
Master Fiona Reynolds
Studenten
Postgraduierte
500
150-170
Homepage Boat Club

Das Emmanuel College ist ein College der University of Cambridge, England.

Seit 1998 war Emmanuel regelmäßig unter den besten fünf Colleges in der Tompkins Table platziert, welche die Colleges der University of Cambridge nach den Leistungen der undergraduates in den jährlichen Abschlussprüfungen bewertet. Emmanuel wurde in dieser Zeit fünfmal zum besten College gekürt (2003, '04, '06, '07, '10) und belegte sechsmal Platz zwei (2001, '02, '08, '09, '11, '12).

Das Nettovermögen des College betrug zum Abschluss des Geschäftsjahres 2010/2011 etwa 150 Millionen £, eingerechnet die Rückstellungen für Pensionsverpflichtungen.[1]

Emmanuel stand – wie viele andere Colleges – ursprünglich nur Männern offen und nahm 1979 erstmals Frauen als Studentinnen auf.

Geschichte[Bearbeiten]

Das College wurde 1584 durch Sir Walter Mildmay gegründet.[2] Ursprünglich befand sich an der Stelle des heutigen College ein Kloster der Dominikaner. Gegen Mitte des 16. Jahrhunderts kam es jedoch zur Auflösung der englischen Klöster durch Heinrich VIII.. Mildmay konnte bei der Gründung des College auf die Überreste des Klosters zurückgreifen.

Kapelle, vom vorderen Hof aus gesehen.

Tatsächlich verfolgte Mildmay religiöse Ziele. Als Puritaner beabsichtigte er, in Emmanuel protestantische Prediger auszubilden, um ein Gegengewicht zu den erfolgreichen katholischen Schulen herzustellen, die über lange Zeit dominikanische Mönche hervorgebracht hatten.

Trivia[Bearbeiten]

Emmanuel verfügt über einen großzügig angelegten Garten mit einem großen Teich, der einer Kolonie von Enten und einigen Schwänen Nahrung, Schutz und Lebensraum bietet. Die Enten sind ein inoffizielles Wahrzeichen des College, unter dem Namen Green Duck Scheme hat es im Jahr 2007 eine Umweltschutzinitiative gestartet.[3]

In einem der Gärten befindet sich darüber hinaus ein Swimmingpool, der auf ein älteres Bad der Mönche zurückgeht. Es soll sich dabei um eines der ältesten Schwimmbecken in Europa handeln.

Haupteingang und Porters' Lodge, von der Downing Street aus gesehen

Berühmte Alumni[Bearbeiten]

Der fiktive Erzähler Lemuel Gulliver aus Jonathan Swifts Werk Gullivers Reisen soll auch ein Emmanuel-Alumnus sein.

Literatur[Bearbeiten]

  • The Statutes of Sir Walter Mildmay Kt. Chancellor of the Exchequer and one of Her Majesty's Privy Councillors, authorised by him for the government of Emmanuel College founded by him. Translated and introduced by Frank Stubbings. Cambridge University Press, Cambridge 1983. – Rez. von: Claire Cross, in: The Journal of Ecclesiastical History 34, 1983, 656-657, online.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Emmanuel College – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Emmanuel College Accounts 2011
  2. Origins of the College
  3. Green Duck Scheme


52.2036111111110.12388888888889Koordinaten: 52° 12′ 13″ N, 0° 7′ 26″ O