Halen (Belgien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Halen
Wapen Halen.png Flag of Halen.svg
Halen (Limburg)
Halen
Halen
Staat Belgien
Region Flandern
Provinz Limburg
Bezirk Hasselt
Koordinaten 50° 57′ N, 5° 7′ O50.9480555555565.1144444444444Koordinaten: 50° 57′ N, 5° 7′ O
Fläche 36,29 km²
Einwohner (Stand) 9422 Einw. (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 260 Einw./km²
Postleitzahl 3545
Vorwahl 013
Bürgermeister Willy Neven (Inzet)
Adresse der
Kommunalverwaltung
Stad Halen
Markt 14
3545 Halen
Webseite www.halen.be

lblelslh

Halen (Limburgisch: Hôle) ist eine belgische Kleinstadt im Westen der Provinz Limburg, die zur Region Flandern gehört. Die Stadt zählt 9422 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) und hat eine Fläche von 36,29 km².

Geografie[Bearbeiten]

Halen liegt an der Nationalstraße N 2 zwischen Diest (etwa 7 km nordwestlich) und Hasselt (etwa 17 km östlich). Westlich der Stadt führt am Autobahnanschluss 25 (Halen) die Autobahn A 2 über die N 2.

Durch Halen fließen die Flüsschen Gete und Velp, die beide in der Nähe in die Demer münden.

Geschichte[Bearbeiten]

Bei Halen, an der Brücke über die Gete, fand im Ersten Weltkrieg im August 1914 mit dem Gefecht bei Haelen eine der ersten Kampfhandlungen während der deutschen Besetzung Belgiens statt. Die belgische Armee war zwar siegreich, aber das Gefecht hatte keine nennenswerten Auswirkungen auf die feindliche Besetzung des Landes. Ein kleines Museum erinnert an diese Kampfhandlungen.

Kirche Sint Pieter in de Banden

Die heutige Gemeinde entstand durch den Zusammenschluss der vormals selbständigen Gemeinden Halen und Loksbergen am 1. Januar 1965 und Zelem am 1. Januar 1977. Seit Juli 1985 hat sie den Status einer Stadt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Kirche Sint Pieter in de Banden (St. Peter in Ketten) stammt aus dem 11. Jahrhundert. Die obersten Geschosse des Turmes und seine Spitze wurden erst nach dem Ersten Weltkrieg gebaut.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Halen ist die Partnerstadt der deutschen Stadt Pasewalk (Vorpommern).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Halen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien