Herbert Kretzmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herbert Kretzmer, OBE, (* 5. Oktober 1925 in Kroonstad, Oranje-Freistaat) ist ein südafrikanischer Liedtexter und Songwriter, der mit einem Tony und einem Grammy Award ausgezeichnet wurde. Im Jahr 2013 wurde er für einen Oscar nominiert.

Leben[Bearbeiten]

Herbert Kretzmers Eltern waren als zaristisch-russische Juden vor den Pogromen nach Südafrika geflohen und betrieben ein kleines Möbelgeschäft.[1] Kretzmer besuchte die High School in Kroonstad und studierte später an der Rhodes-Universität in Grahamstown. Er war von 1961 bis 1973 mit Elisabeth Margaret Wilson verheiratet. Aus dieser Ehe entstammen eine Tochter und ein Sohn. Im Jahr 1988 heiratete er zum zweiten Mal. Er hat drei Brüder. 2011 wurde Kretzmer in den Rang des Officer of the Order of the British Empire (OBE) aufgenommen.[2] Am 8. April 2011 erhielt er einen Ehrendoktortitel der Rhodes-Universität.

Karriere[Bearbeiten]

Journalismus[Bearbeiten]

Ab 1946 war er Journalist für eine Kinozeitschrift in Johannesburg, in der er wöchentlich über Filme schrieb. Von 1951 bis 1954 war er als Reporter für den Sunday Express tätig. Ab 1954 arbeitete er als Kolumnist in London, erst für den Daily Sketch und anschließend für den Sunday Dispatch bis 1961. In den Jahren 1962–1978 schrieb er Theaterkritiken für den Daily Express und von 1978 an verfasste Kretzmer Fernsehkritiken für die Daily Mail.

Liedtexter[Bearbeiten]

Im Jahr 1960 schrieb er die Liedtexte für einige britische Fernsehserien. Kretzmer gewann einen Ivor Novello Award mit dem Lied Goodness Gracious Me, welches von Peter Sellers und Sophia Loren gesungen wurde. An dem Lied She, welches von Charles Aznavour gesungen wurde und in Großbritannien für 14 Wochen auf Platz eins war,[3] schrieb Kretzmer mit. Dieses Lied wurde in mehreren Filmen wie Notting Hill, Alle lieben Oscar, Love and Other Disasters und dem spanischen Drama Tagebuch einer Nymphomanin verwendet.

Für seine Songs in dem Musical Les Misérables erhielt Kretzmer einen Tony Award im Jahr 1987 und ein Jahr später einen Grammy. Für die Verfilmung des Musicals arbeitete Kretzmer wieder an den Liedtexten, die unter anderem von Hugh Jackman gesungen wurden, mit. Für seine Arbeit wurde er gemeinsam mit Claude-Michel Schönberg und Alain Boublil für einen Oscar nominiert.

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homepage des Künstlers
  2. London Gazette (Supplement). Nr. 59647, HMSO, London, 31 December 2010, ISSN 0374-3721, S. 11 (PDF, Englisch).
  3. Charles Aznavour in den UK-Charts