Higashihiroshima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Higashihiroshima-shi
東広島市
Higashihiroshima (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūgoku
Präfektur: Hiroshima
Koordinaten: 34° 26′ N, 132° 45′ O34.42675132.74375277778Koordinaten: 34° 25′ 36″ N, 132° 44′ 38″ O
Basisdaten
Fläche: 635,32 km²
Einwohner: 190.457
(1. Mai 2014)
Bevölkerungsdichte: 300 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 34212-2
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Higashihiroshima
Baum: Kiefer
Blume: Azalee
Rathaus
Adresse: Higashihiroshima City Hall
8-29, Saijōsakae-machi
Higashihiroshima-shi
Hiroshima 739-8601
Webadresse: www.city.higashi
hiroshima.hiroshima.jp
Lage Higashihiroshimas in der Präfektur Hiroshima
Lage Higashihiroshimas in der Präfektur

Higashihiroshima (jap. 東広島市, -shi, wörtlich: „Ost-Hiroshima“) ist eine Stadt in der Präfektur Hiroshima in Japan.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde am 20. April 1974 durch Zusammenlegung der vier Kleinstädte (Chō) Hachihonmatsu (八本松町, -chō), Saijō (西条町, -chō), Shiwa (志和町, -chō) und Takaya (高屋町, -chō) im Landkreis Kamo gebildet.

1992 überstieg die Einwohnerzahl 100.000.

Am 7. Februar 2005 wurden die Kleinstädte Fukutomi (福富町, -chō), Kōchi (河内町, -chō), Kurose (黒瀬町, -chō) und Toyosaka (豊栄町, -chō) im Landkreis Kamo sowie die Kleinstadt Akitsu (安芸津町, -chō) im Landkreis Toyota eingemeindet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Überreste der Burg Kagamiyama

Verkehr[Bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Higashihiroshima – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien