Highgate (Vermont)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Highgate
Highgate (Vermont)
Highgate
Highgate
Lage in Vermont
Basisdaten
Gründung: 17. August 1763
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Vermont
County:

Franklin County

Koordinaten: 44° 56′ N, 73° 3′ W44.9389321-73.043464298Koordinaten: 44° 56′ N, 73° 3′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 3535 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 26,7 Einwohner je km²
Fläche: 155,1 km² (ca. 60 mi²)
davon 132,5 km² (ca. 51 mi²) Land
Höhe: 98 m
Postleitzahl: 05459
Vorwahl: +1 802
FIPS:

50-33025

GNIS-ID: 1462118
Website: Highgate.Weebly.comVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Highgate[1] ist eine Stadt im Bundesstaat Vermont in den Vereinigten Staaten. Es handelt sich um ein landwirtschaftliches Zentrum der weiten Umgebung. Angesiedelt sind neben diversen Fleisch- und Gemüseproduzenten insbesondere Milcherzeuger und die mit 100.000 Tieren größte Hühnerfarm Vermonts. Im Ortsteil Highgate Springs, direkt am Lake Champlain gelegen, findet sich zudem einiger Tourismus, der auf den Heilquellen des Ortes beruht.

Die 3.535 Einwohner (laut Volkszählung von 2010)[2] verteilen sich auf vier Ortsteile, die deutlich voneinander getrennt liegen. Highgate Center ist das Ortszentrum mit der höchsten Besiedelung und der am weitesten ausgebauten Einkaufsstruktur. In Highgate Falls am Missisquoi River verfügt mitten im Ort über einen Staudamm zur Stromerzeugung aus Wasserkraft. Weitere Ortsteile sind East Highgate und das bereits erwähnte Highgate Springs.

Über den Interstate 89, der fünf Kilometer westlich des Stadtzentrums verläuft, und den Franklin County State Airport ist der Ort infrastrukturell erschlossen.

In Highgate sind zwei religiöse Gemeinden ansässig, eine römisch-katholische und eine methodistische. Eine Grund- und eine Highschool sowie eine öffentliche Bücherei bilden weitere Grundlagen des öffentlichen Lebens.

Nahegelegene Ortschaften sind Swanton, sieben Kilometer im Südwesten, Sheldon, ca. 10 Kilometer im Südosten sowie Franklin, rund 15 Kilometer im Nordosten.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • Warren Austin (1877–1962), Senator und UN-Botschafter der Vereinigten Staaten

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Highgate im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 17. März 2012
  2. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder