Holden UTEster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holden
Bild nicht vorhanden
UTEster
Präsentationsjahr: 2001
Fahrzeugmesse:
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosseriebauform: Pickup
Motor: Ottomotor:
5,7 Liter (225 kW)
Länge: 5046 mm
Breite: 1847 mm
Höhe: 1440 mm
Radstand: 2939 mm
Serienmodell: keines

Der Holden UTEster ist ein Konzeptfahrzeug, das Holden im Jahre 2001 als Weiterentwicklung des VU Ute SS herausbrachte. Er hat einen 5,7 l-V8-Motor der 3. Generation und ein manuelles Sechsganggetriebe. Alle vier 19“-Räder sind mit Scheibenbremsen versehen.

Der UTEster ist gelb (Marque Yellow) mit schwarzen Applikationen (Jet Black) lackiert. Die Räder sind in titansilber gehalten und innen wurde schwarzes Leder mit gelben Baseball-Abnähungen verarbeitet.

Die Pritschenabdeckung des UTEster besitzt eine besondere Konstruktion. Sie ist in der Mitte geteilt und kann mit einem Hebel vom Innenraum aus geöffnet werden. Der vordere Teil dient zur Aufnahme des ausbaubaren Glasdaches, während der hintere Teil so wie bei einem normalen Pritschenwagen genutzt wird[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Offizielle Holden-Website - Holden UTEster (englisch)