Chevrolet Equinox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chevrolet Equinox
Produktionszeitraum: seit 2005
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Vorgängermodell: Chevrolet Blazer
Nachfolgemodell: keines

Der Chevrolet Equinox ist ein Mittelklasse-SUV, das 2005 eingeführt wurde und ausschließlich in Nordamerika angeboten wird. GM selbst bezeichnet das Modell als Kompakt-SUV, trotz seiner Länge von knapp 4,80 Metern.

Generation 1 (2005–2009)[Bearbeiten]

Generation 1
2005-07 Chevrolet Equinox LS.jpg
Produktionszeitraum: 2005–2009
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
3,4–3,6 Liter
(138–190 kW)
Länge: 4796 mm
Breite: 1814 mm
Höhe: 1760 mm
Radstand: 2858 mm
Leergewicht: 1697 kg

Die erste Generation des Equinox basierte auf der Plattform „GM Theta“ wie der Opel Antara, der Pontiac Torrent, Suzuki XL7 und einigen anderen Modellen. Der Equinox war mit Front- oder optional mit Allradantrieb ausgestattet.

Angetrieben wurde der Equinox von einem in China gebauten 3,4-l-V6-Motor mit 138 kW (185 PS) [1]. Seit der Modellpflege 2008 wurde zusätzlich noch ein Sportmodell mit einem stärkeren 3,6-l-V6 angeboten, der 190 kW (264 PS) leistete und den Equinox in weniger als sieben Sekunden von 0 auf 60 mph (96 km/h) beschleunigte.

In kleiner Stückzahl von 115 Fahrzeugen wurde der Equinox 2007 und 2008 auch als Brennstoffzellenfahrzeug hergestellt. Diese Fahrzeuge unterschieden sich optisch deutlich von den regulären Modellen, so waren beispielsweise die Frontscheinwerfer identisch mit denen des Pontiac Torrent.

Generation 2 (seit 2009)[Bearbeiten]

Generation 2
2011 Chevrolet Equinox LTZ -- 03-09-2011.jpg
Produktionszeitraum: seit 2009
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,4–3,6 Liter
(136–224 kW)
Länge: 4770 mm
Breite: 1842 mm
Höhe: 1684 mm
Radstand: 2858 mm
Leergewicht:

Seit Sommer 2009 ist die zweite Modellgeneration auf dem Markt. Die grundlegende technische Plattform ist die gleiche geblieben, dennoch ist das Fahrzeug etwas kleiner geworden. Die Motoren wurden ebenfalls von Grund auf überarbeitet, sodass mit den jetzt Verwendung findenden 2,4 l (136 kW/185 PS) Vierzylinder und 3,0 l V6 (197 kW/268 PS) nahezu unveränderte Leistungswerte erzielt werden.

Für die USA eher ungewöhnlich vermeldeten einige Autotests für den Equinox des Modelljahrs 2010 deutlich höhere Verbrauchswerte als vom Hersteller angegeben.[2][3][4][5] Normalerweise trifft man, wie auch von den entsprechenden Testern jeweils betont wurde, die Verbrauchswerte der Hersteller sehr genau.

Das Modell ist in den Ausführungen LS, LT and LTZ erhältlich. Die Preise liegen je nach Ausführung zwischen 22.440 und 29.795 US-$.

Später wurde der 3,0 l Motor durch einen 3,6 l Motor ersetzt, der 224 kW (305 PS) leistet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.autogazette.de/fahrbericht/chevrolet/equinox-3-4-v6/chevrolet-equinox-3-4-v6-us-captiva-205609.html
  2. http://www.insideline.com/chevrolet/equinox/2010/2010-chevrolet-equinox-lt2-full-test-and-video.html
  3. http://www.caranddriver.com/reviews/car/09q3/2010_chevrolet_equinox_lt-short_take_road_test
  4. http://www.greencarreports.com/blog/1037186_drive-report-26-mpg-in-2010-chevrolet-equinox-four-cylinder
  5. http://www.autoweek.com/article/20100120/CARREVIEWS/100129995

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chevrolet Equinox – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien