Huai’an

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Stadt Huai’an. Für den Stadtbezirk Huai’an (淮安区) siehe Huai’an (Stadtbezirk), für den Kreis Huai’an (怀安县) siehe Huai’an (Zhangjiakou).
淮安市
Huai’an
Huai’an (China)
Huai’an
Huai’an
Koordinaten 33° 30′ N, 119° 8′ O33.5119.13305555556Koordinaten: 33° 30′ N, 119° 8′ O
Basisdaten
Staat Volksrepublik China

Provinz

Jiangsu
Einwohner 5.240.000 (2004)
Lage von Huai’an in Jiangsu
Lage von Huai’an in Jiangsu

Huai’an (chinesisch 淮安市Pinyin Huái’ān shì) ist eine bezirksfreie Stadt mit über 5,24 Millionen Einwohnern (Ende 2004) in der chinesischen Provinz Jiangsu. Sie ist der Herkunftsort des früheren Premierministers der Volksrepublik China, Zhou Enlai, und des Romanautors Wu Cheng’en. Nördlich an Huai’an schließt die Stadt Suqian an.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt sich Huai’an aus vier Stadtbezirken und vier Kreisen zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Qinghe - 清河区 Qīnghé Qū ;
  • Stadtbezirk Qingpu - 清浦区 Qīngpǔ Qū ;
  • Stadtbezirk Huai’an - 楚州区 Huái’ān Qū ;
  • Stadtbezirk Huaiyin - 淮阴区 Huáiyīn Qū ;
  • Kreis Jinhu - 金湖县 Jīnhú Xiàn ;
  • Kreis Xuyi - 盱眙县 Xūyí Xiàn ;
  • Kreis Hongze - 洪泽县 Hóngzé Xiàn ;
  • Kreis Lianshui - 涟水县 Liánshuǐ Xiàn.
Jiaotong Pagode

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Huai'an – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien