Ibaraki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Ibaraki (Begriffsklärung) aufgeführt.
Ibaraki-shi
茨木市
Ibaraki
Geographische Lage in Japan
Ibaraki (Japan)
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Ōsaka
Koordinaten: 34° 49′ N, 135° 34′ O34.816369444444135.56853055556Koordinaten: 34° 48′ 59″ N, 135° 34′ 7″ O
Basisdaten
Fläche: 76,52 km²
Einwohner: 279.389
(1. November 2014)
Bevölkerungsdichte: 3651 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 27211-6
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Ibaraki
Baum: Immergrüne Eichen
Blume: Rose
Rathaus
Adresse: Ibaraki City Hall
3-8-13, Ekimae
Ibaraki-shi
Ōsaka 567-8505
Webadresse: http://www.city.ibaraki.osaka.jp
Lage Ibarakis in der Präfektur Ōsaka
Lage Ibarakis in der Präfektur

Ibaraki (jap. 茨木市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Ōsaka in Japan.

Geographie[Bearbeiten]

Ibaraki liegt nördlich von Ōsaka und südwestlich von Kyōto.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde am 1. Januar 1948 zur Shi ernannt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kawabata-Yasunari-Museum

Verkehr[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ibaraki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus von Ibaraki