Inland Empire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Region in Kalifornien, zum gleichnamigen Spielfilm siehe Inland Empire (Film).

Inland Empire ist eine Metropolregion und gleichzeitig Region von Südkalifornien. Es liegt direkt östlich der Los Angeles Metropolitan Area und ist mit dieser Teil der Greater Los Angeles Area. Der Begriff Inland Empire wird oft statt des von dem U.S. Census Bureau offiziell definierten Begriffs Riverside-San Bernardino-Ontario Metropolitan Area verwendet. Die gesamte Metropolregion umfasst mehr als 70.000 km² und besteht aus dem Riverside County und dem San Bernardino County.

Struktur[Bearbeiten]

Bis in die 1990er Jahre war das Inland Empire stark landwirtschaftlich geprägt, insbesondere der Anbau von Zitrusfrüchten erstreckte sich über weite Flächen. Daneben lagen große Militärbasen. Die Ortschaften lebten von Leichtindustrie, die Bevölkerung ist bis heute im Durchschnitt sozial unterprivilegiert und weist ein relativ geringes Bildungsniveau auf. Einige Ortschaften zogen Senioren an, die von den relativ niedrigen Grundstückspreisen profitierten.

Seit Mitte der 1990er Jahre findet ein Strukturwandel in der Region statt, der sich bis Mitte der 2010er Jahre ungebremst fortsetzt. Das Inland Empire ist zur größten Ansiedlung von Lagerhäusern und Versandhallen der Vereinigten Staaten für Importgüter geworden. Über den Hafen Los Angeles und den benachbarten Hafen der Stadt Long Beach kommen der größte Teil der Importe aus Asien nach Nordamerika. Im Inland Empire fanden die Hersteller und Handelskonzerne ausreichend Flächen, um die Waren zu konfektionieren und von dort zu verteilen.

Die Errichtung von rund 1,5 Millionen Quadratmetern Hallenfläche pro Jahr wird von Projektentwicklern und Lokalpolitikern gemeinsam vorangetrieben. Die Investoren haben seit etwa Mitte der 2000er Jahre mit Hilfe von legalen Wahlkampfspenden und vereinzelt auch illegaler Bestechung ein politisches Klima geschaffen, das ihren Interessen entgegen kommt.

Bürger leiden massiv unter Luftverschmutzung durch den Schwerlastverkehr, der die Waren in die Lagerhäuser bringt und von dort verteilt. Asthma und andere Lungenkrankheiten weisen in der Region weit überdurchschnittliche Werte auf.

Literatur[Bearbeiten]

  • Rob Leicester Wagner: Sleeping Giant: An Illustrated History of Southern California's Inland Empire. Stephen's Press, LLC, 2005. ISBN 1-932173-07-2

Weblinks[Bearbeiten]