Isuzu Florian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isuzu
Späte Version des Isuzu Florian mit Rechteck- statt Rundscheinwerfern

Späte Version des Isuzu Florian mit Rechteck- statt Rundscheinwerfern

Florian
Produktionszeitraum: 1967–1983
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,6–1,8 Liter
(62–85 kW)
Dieselmotor:
2,0 Liter (45,5 kW)
Länge: 4225–4430 mm
Breite: 1600 mm
Höhe: 1445–1480 mm
Radstand: 2500 mm
Leergewicht: 940–1115 kg
Vorgängermodell: Isuzu Bellel
Nachfolgemodell: Isuzu Aska

Der Isuzu Florian war ein Mittelklassemodell des japanischen Automobilherstellers Isuzu, das von 1967 bis 1983 gebaut wurde.

Über die ungewöhnliche lange Produktionsdauer des Florian erfuhr er kaum Änderungen an der Karosserie; insgesamt gab es nur zwei eher geringfügige Facelifts. Der Florian wurde gemeinsam mit dem Isuzu 117 Coupé entwickelt, ist dessen Limousinen-Gegenstück und teilt sich mit ihm die Technik; er war der Nachfolger des Isuzu Bellel.

Der Florian war anfangs als viertürige Limousine und als fünftüriger Kombi lieferbar; der Kombi fiel später aus dem Angebot. Dem Antrieb dienten Vierzylinder-Benzinmotoren von 1,6 und 1,8 Liter Hubraum, aber auch ein 2,0 Liter großer Dieselmotor.

Bis zum Produktionsende im Jahr 1983 entstanden insgesamt 145.836 Exemplare des Florian, dem der Isuzu Aska nachfolgte. Der vom Florian abgeleitete Pickup namens Isuzu KB wurde dank der Verbindungen des Werks zu General Motors in zahlreiche Länder exportiert und in Nordamerika als Chevrolet LUV, in Europa und Australien als Bedford KB verkauft.

Datenblatt Isuzu Florian (1973/1982)[1]
Isuzu Florian: 1600 (1973) 1600 Super (1973) 1800 (1973) 1800 TS (1973) 1800 (1982) Diesel (1982)
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor (Viertakt)
Hubraum: 1584 cm³ 1817 cm³ 1952 cm³
Bohrung x Hub: 82 x 75 mm 84 x 82 mm 86 x 84 mm
Leistung bei 1/min: 62 kW
(84 SAE-PS)
bei 5200
66 kW
(90 SAE-PS)
bei 5400
74 kW
(100 SAE-PS)
bei 5400
85 kW
(115 SAE-PS)
bei 5800
69–81 kW
(94–110 SAE-PS)
bei 5400
45,5 kW
(62 SAE-PS)
bei 4400
Max. Drehmoment bei 1/min: 122 Nm bei 2600 124 Nm bei 3000 143 Nm bei 3000 152 Nm bei 4200 133–152 Nm bei 3000–4000 123 Nm bei 2200
Verdichtung: 8,7:1 9,7:1 8,5–8,7:1 20,0:1
Gemischaufbereitung: 1 Fallstrom-Vergaser Stromberg 1 Fallstrom-Doppelvergaser Stromberg 1 Fallstromvergaser Stromberg 2 SU-Horizontalvergaser 1 Doppelvergaser Diesel-Einspritzpumpe
Ventilsteuerung: OHV, Kette OHC, Kette OHV, Kette OHC, Kette
Kühlung: Wasserkühlung
Getriebe: vollsynchronisiertes 3- oder 4-Gang-Getriebe
a.W. Borg-Warner-Dreigang-Automatik
Hinterradantrieb
vollsynchronisiertes 4-Gang-Getriebe
a.W. Borg-Warner-Dreigang-Automatik
Hinterradantrieb
vollsynchronisiertes 4-Gang-Getriebe
Hinterradantrieb
3-, 4- oder 5-Gang-Getriebe
a.W. Borg-Warner-Dreigang-Automatik
Hinterradantrieb
Radaufhängung vorn: je zwei ungleich lange Querlenker, Schraubenfedern
Radaufhängung hinten: Starrachse, halbelliptische Blattfedern
Bremsen: Trommelbremsen rundum, Bremskraftverstärker Scheibenbremsen vorne, Trommelbremsen hinten, Bremskraftverstärker
Lenkung: Kugelumlauflenkung
Karosserie: Stahlblech, selbsttragend
Spurweite vorn/hinten: 1325/1315 mm 1335/1315 mm
Radstand: 2500 mm
Abmessungen: 4225–4305 x 1600 x 1445–1480 mm 4430 x 1600 x 1445–1480 mm
Leergewicht: 940–1020 kg 1020 kg 960 kg 965 kg 960–1040 kg 1035–1115 kg
Höchstgeschwindigkeit: 140–150 km/h 155 km/h 160 km/h 175 km/h 160–175 km/h ca. 130 km/h
0–100 km/h: n.a.
Verbrauch (Liter/100 Kilometer): 9–11 S 9–12 S 9–13 S 10–15 S 10–15 S 8–12 D

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Isuzu Florian – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Automobil Revue, Katalognummern 1973/1982 (Daten)