Jakowlew Jak-17

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jakowlew Jak-17
Jak-17
Typ: Jagdflugzeug
Entwurfsland: Sowjetunion 1923Sowjetunion Sowjetunion
Hersteller: OKB Jakowlew
Erstflug: 1947
Produktionszeit: 1947 bis 1948
Stückzahl: 430

Die Jakowlew Jak-17 (russisch Яковлев Як-17, NATO-CodenameType 16“, später „Feather“) gehört zu den ersten in der Sowjetunion in Serie gebauten Strahljagdflugzeugen.

Entwicklung[Bearbeiten]

Die Jak-17 war das Nachfolgemodell der Jak-15, welche wiederum ein Gegenentwurf zur MiG-9 war.

Der optisch sichtbare Unterschied zur Jak-15 bestand im Fahrwerk, das ein Bug- anstelle des Heckrades aufwies. Da das verwendete RD-10A Triebwerk die gesamte Bugsektion ausfüllte, war das Bugrad in einer tropfenförmigen Ausbeulung außen unter dem Rumpf untergebracht. Außerdem verstärkte man die Zelle, vergrößerte das Seitenleitwerk und den Lufteinlauf.
Der erste Prototyp Jak-154 (oder auch Jak-15U) flog erstmals 1947. Im gleichen Jahr begann die Serienproduktion und bis 1948 wurden 430 Maschinen hergestellt.

Die Jak-17 diente, da nur als Übergangslösung betrachtet, nur eine geringe Zeit in den sowjetischen Luftstreitkräften. Exportiert wurde sie jedoch 1949/50 in die Tschechoslowakei und nach Polen, wo sie auch in Lizenz gefertigt werden sollte, was jedoch aufgrund des großen Erfolges der MiG-15 nicht geschah.
Für Trainingszwecke entwickelt wurde die mit einer Doppelsteuerung ausgerüstete zweisitzige Jak-17UTI (auch Jak-21T), die im Mai 1947 das erste Mal flog. Diese Version wurde auch in China eingesetzt. Der NATO-Codename für diese Ausführung lautete „Type 26“, später „Magnet“.
Die nächsten Weiterentwicklungen der Jak-Strahljagdflugzeug-Reihe waren die Jak-19 und die ebenfalls in Serie gebaute Jak-23.
Die letzte Maschine, eine Jak-17UTI, flog noch bis 1961 für Testzwecke beim polnischen Luftfahrtsinstitut.

Technische Beschreibung[Bearbeiten]

Die Jak-17 war ein freitragender Mitteldecker in Holz/Metall-Gemischtbauweise mit freitragendem Tragwerk. An den Tragflügelenden konnten zur Vergrößerung der Reichweite zwei abwerfbare Zusatztanks befestigt werden.

Technische Daten[Bearbeiten]

Schulversion Jak-17UTI
Kenngröße Daten
Spannweite 9,20 m
Länge 8,78 m
Höhe 2,90 m
Flügelfläche 14,80 m²
Leermasse 2.430 kg
Startmasse 2.890 kg - max. 3.323 kg mit Zusatztanks
Höchstgeschwindigkeit 650 km/h in Bodennähe
751 km/h in 5.000 m Höhe
Gipfelhöhe 12.750 m
Steigleistung maximal 4,2 m/s
Steigzeit auf 5.000 m Höhe 5,8 min
Reichweite 710 km mit Zusatztanks
Besatzung 1
Triebwerk ein Turbinenluftstrahltriebwerk RD-10A
Leistung Startschub 9,8 kN
Bewaffnung zwei starre 23-mm-Maschinenkanonen NS-23 im Rumpfbug

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jakowlew Jak-17 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien