Klass A 1953/54

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klass A
◄ vorherige Saison 1953/54 nächste ►
Meister: Dynamo Moskau
Absteiger: Dynamo Swerdlowsk
• Klass A

Die Saison 1953/54 war die achte Spielzeit der Klass A als höchste sowjetische Eishockeyspielklasse. Den sowjetischen Meistertitel sicherte sich zum insgesamt zweiten Mal Dynamo Moskau.

Modus[Bearbeiten]

Die neun Mannschaften der Klass A spielten in der Hauptrunde in Hin- und Rückspiel gegen jeden Gruppengegner, wodurch die Anzahl der Spiele pro Mannschaft 16 betrug. Meister wurde die Mannschaft mit den meisten Punkten, während der Tabellenletzte in die zweite Liga abstieg. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Tabelle[Bearbeiten]

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Dynamo Moskau 16 15 0 1 118 36 30
2. ZDSA Moskau 16 13 1 2 140 26 27
3. Zenit Moskau 16 10 3 3 93 41 23
4. ODO Leningrad 16 9 3 4 86 61 21
5. KKM Elektrostal 16 6 3 7 63 97 15
6. Daugava Riga 16 5 1 10 50 90 11
7. Awangard Tscheljabinsk 16 3 2 11 36 78 8
8. Dynamo Leningrad 16 3 1 12 52 96 7
9. Dynamo Swerdlowsk 16 1 0 15 31 114 2

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Beste Torschützen[Bearbeiten]

Abkürzungen: T = Tore, V = Assists, Pkt = Punkte; Fett: Saisonbestwert

Spieler Team Tore
Bekjaschew, BeljaiBeljai Bekjaschew ODO Leningrad 34
Guryschew, AlexeiAlexei Guryschew Zenit Moskau 30
Uwarow, AlexanderAlexander Uwarow Dynamo Moskau 24
Schuwalow, WiktorWiktor Schuwalow ZDSA Moskau 20
Bytschkow, MichailMichail Bytschkow Zenit Moskau 19
Klimowitsch, WiktorWiktor Klimowitsch Dynamo Moskau 19

Sowjetischer Meister [1][Bearbeiten]

Meister
Dynamo Moskau
Dynamo Moskau

Torhüter: Karl Liiw, Alexander Osmolowski, Nikolai Ulanow

Verteidiger: Nikolai Alexuschin, Witali Kostarew, Anatoli Molotkow, Wiktor Tichonow, Oleg Tolmatschow

Angreifer: Wladimir Ischin, Anatoli Jegorow, Wiktor Klimowitsch, Juri Krylow, Walentin Kusin, Boris Petelin, Alexander Soldatenkow, Alexander Uwarow

Cheftrainer: Arkadi Tschernyschow

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hockeystars.ru, Meistermannschaft

Weblinks[Bearbeiten]