Liste der Eisschnelllaufweltrekorde über 3000 Meter Männer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle von der Internationalen Eislaufunion anerkannten Weltrekorde im Eisschnelllauf über 3000 Meter der Männer.

Weltrekorde der Männer über 3000 Meter
Nr. Sportler Zeit Datum Ort Besonderheiten Bestand
1 FinnlandFinnland Clas Thunberg 5.19,20 8. Januar 1932 Eisstadion Davos H III, Bo, En 1 Jahr und 48 Tage
2 NorwegenNorwegen Michael Staksrud 4.59,10 25. Februar 1933 Mjosen Hamar H I, Bo, En 1 Jahr und 338 Tage
3 NorwegenNorwegen Ivar Ballangrud 4.49,60 29. Januar 1935 Eisstadion Davos H III, Bo, En 7 Jahre und 5 Tage
4 SchwedenSchweden Åke Seyffarth 4.45,70 3. Februar 1942 Eisstadion Davos H III, Bo, En 10 Jahre und 356 Tage
5 NiederlandeNiederlande Anton Huiskes 4.40,20 24. Januar 1953 Eisstadion Davos H III, Bo, En 9 Jahre und 353 Tage
6 NorwegenNorwegen Knut Johannesen 4.33,90 12. Januar 1963 Tønsberg Stadion H I, Bf, En 0 Jahre und 47 Tage
7 NorwegenNorwegen Ivar Eriksen 4.33,00 28. Februar 1963 Bislett-Stadion H I, Bf, En 0 Jahre und 23 Tage
8 SchwedenSchweden Jonny Nilsson 4.27,60 23. März 1963 Tolga Idrettsplass H II, Bf, En 0 Jahre und 325 Tage
9 SowjetunionSowjetunion Ants Antson 4.27,30 11. Februar 1964 Bislett-Stadion H I, Bf, En 1 Jahr und 14 Tage
10 NiederlandeNiederlande Rudie Liebrechts 4.26,80 25. Februar 1965 Bislett-Stadion H I, Bf, En 0 Jahre und 338 Tage
11 NiederlandeNiederlande Ard Schenk 4.26,20 29. Januar 1966 Eisstadion Inzell H II, Bh, Ek 1 Jahr und 27 Tage
12 NiederlandeNiederlande Ard Schenk 4.18,40 25. Februar 1967 Eisstadion Inzell H II, Bh, Ek 1 Jahr und 11 Tage
13 NorwegenNorwegen Fred Anton Maier 4.17,50 7. März 1968 Eisstadion Inzell H II, Bh, Ek 0 Jahre und 327 Tage
14 NorwegenNorwegen Dag Fornæss 4.17,40 28. Januar 1969 Pista Fiames H III, Bf, En 0 Jahre und 364 Tage
15 NiederlandeNiederlande Jan Bols 4.16,40 27. Januar 1970 Pista Fiames H III, Bf, En 0 Jahre und 353 Tage
16 NiederlandeNiederlande Ard Schenk 4.12,60 15. Januar 1971 Eisstadion Davos H III, Bo, En 1 Jahr und 47 Tage
17 NiederlandeNiederlande Ard Schenk 4.08,30 2. März 1972 Eisstadion Inzell H II, Bh, Ek 6 Jahre und 0 Tage
18 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Heiden 4.07,01 2. März 1978 Eisstadion Inzell H II, Bh, Ek 1 Jahr und 16 Tage
19 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Heiden 4.06,91 18. März 1979 Idrettsplass Savalen H II, Bf, En 0 Jahre und 10 Tage
20 SowjetunionSowjetunion Dmitry Ogloblin 4.04,06 28. März 1979 Medeo H III, Bo, Ek 5 Jahre und 290 Tage
21 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR André Hoffmann 4.03,31 12. Januar 1985 Eisstadion Davos H III, Bo, En 1 Jahr und 6 Tage
22 SowjetunionSowjetunion Viktor Shasherin 4.03,22 18. Januar 1986 Eisstadion Davos H III, Bo, En 1 Jahr und 60 Tage
23 NiederlandeNiederlande Leo Visser 3.59,27 19. März 1987 Thialf H I, Bh, Ek 2 Jahre und 359 Tage
24 NorwegenNorwegen Johann Olav Koss 3.57,52 13. März 1990 Thialf H I, Bh, Ek 2 Jahre und 21 Tage
25 NiederlandeNiederlande Thomas Bos 3.56,16 3. April 1992 Olympic Oval H III, Bh, Ek 3 Jahre und 340 Tage
26 NiederlandeNiederlande Bob de Jong 3.53,06 8. März 1996 Olympic Oval H III, Bh, Ek 1 Jahr und 354 Tage
Einführung des Klappschlittschuhs
27 NiederlandeNiederlande Jelmer Beulenkamp 3.52,67 25. Februar 1998 Thialf H I, Bh, Ek 0 Jahre und 23 Tage
28 BelgienBelgien Bart Veldkamp 3.48,91 20. März 1998 Olympic Oval H III, Bh, Ek 0 Jahre und 364 Tage
29 KanadaKanada Steven Elm 3.45,23 19. März 1999 Olympic Oval H III, Bh, Ek 0 Jahre und 364 Tage
30 KanadaKanada Steven Elm 3.43,76 17. März 2000 Olympic Oval H III, Bh, Ek 0 Jahre und 147 Tage
31 NiederlandeNiederlande Gianni Romme 3.42,75 11. August 2000 Olympic Oval H III, Bh, Ek 4 Jahre und 211 Tage
32 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chad Hedrick 3.39,02 10. März 2005 Olympic Oval H III, Bh, Ek 0 Jahre und 240 Tage
amtierender Eisschnelllauf-Weltrekordhalter über 3000 Meter
33 NorwegenNorwegen Eskil Ervik 3.37,28 5. November 2005 Olympic Oval H III, Bh, Ek 8 Jahre und 248 Tage

NiederlandeNiederlande Sven Kramer 3.37,15 17. November 2007 Olympic Oval H III, Bh, Ek 5000 Meter-Durchgangszeit

 Inoffizielle Bestleistung.

Die Kürzel in "Besonderheiten" bedeuten
  • H = Höhenlage der Bahn; H I = bis 500 Meter, H II = über 500 Meter, H III = über 1000 Meter
  • B = Anlage der Bahn; Bf = Freiluft (offen), Bh = Hallenbahn, Bm = mix (Halboffen, Überdachte Laufbahn)
  • E = Eis; Ek = Künstlich (Kühlsystem) , En = Natureis (ohne technisches Kühlsystem)

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Evolution of the world record 3000 meters Men auf www.speedskatingstats.com