Bart Veldkamp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bart Veldkamp Eisschnelllauf
Bart Veldkamp als Beobachter beim Weltcup in Heerenveen, 2006
Nation NiederlandeNiederlande Niederlande (bis 1996)
BelgienBelgien Belgien (seit 1996)
Geburtstag 22. November 1967
Geburtsort Den HaagNiederlande
Karriere
Status zurückgetreten
Karriereende 2006
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 4 × Bronze
EM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Nationale Medaillen (BEL) 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Nationale Medaillen (NLD) 3 × Gold 6 × Silber 7 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 1992 Albertville 10000 m
Bronze 1994 Hamar 10000 m
Bronze 1998 Nagano 5000 m
ISU Mehrkampfweltmeisterschaften
Bronze 1990 Innsbruck Mehrkampf
Bronze 1991 Heerenveen Mehrkampf
Bronze 2001 Budapest Mehrkampf
ISU Einzelstreckenweltmeisterschaften
Silber 1996 Hamar 10000 m
Bronze 1998 Calgary 5000 m
Silber 1999 Heerenveen 5000 m
ISU Mehrkampfeuropameisterschaften
Gold 1990 Heerenveen Mehrkampf
Bronze 1991 Sarajevo Mehrkampf
Silber 2001 Baselga di Pinè Mehrkampf
Platzierungen im Eisschnelllauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 1988
 Weltcupsiege 13
 Gesamt-WC 5000/10000 1. (89/90, 92/93, 98/99)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 1500 Meter 0 0 1
 5000 Meter 11 9 5
 10000 Meter 2 6 1
 

Bart Veldkamp (* 22. November 1967 in Den Haag) ist ein ehemaliger niederländischer und belgischer Eisschnellläufer.

Bei den Olympischen Spielen 1992 in Albertville gewann er die Goldmedaille und bei den Olympischen Spielen 1994 in Lillehammer die Bronzemedaille jeweils über 10.000 Meter, damals noch für die Niederlande startend. Da er mit dem Qualifikationsmodus im starken niederländischen Team für die Olympischen Spiele in Lillehammer aber nicht einverstanden war, wechselte er den Verband und startete danach für Belgien. In Belgien selbst gab es keine Weltklasseeisschnellläufer, so dass er keine Probleme mehr hatte sich zu qualifizieren.

Bei den Olympischen Spielen 1998 in Nagano gewann er dann für Belgien Bronze über 5000 Meter. 2002 und 2006 startete er ebenfalls bei Olympischen Spielen, konnte sich aber jeweils nicht in der Nähe der Podestplätze platzieren. 2006 beendete er seine Karriere.

Veldkamp ist Athletenbotschafter der Entwicklungshilfeorganisation Right to Play.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bart Veldkamp – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien