Ljudmila Jewgenjewna Titowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ljudmila Titowa, 1968

Ljudmila Jewgenjewna Titowa (russisch Людмила Евгеньевна Титова; * 26. März 1946 in Tschita) ist eine ehemalige russische Eisschnellläuferin.

Bei den Olympischen Spielen 1968 in Grenoble siegte sie über 500 Meter im Eisschnelllauf. Vier Jahre später in Sapporo belegte sie den dritten Rang und gewann damit Bronze.

Weblinks[Bearbeiten]