Mannschaftszeitfahren Eindhoven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Mannschaftszeitfahren Eindhoven war ein in Eindhoven durchgeführtes Radrennen, das zur UCI ProTour zählte. Es wurde als Mannschaftszeitfahren ausgetragen und fand erstmals am 19. Juni 2005 statt. Nach insgesamt drei Austragungen entschieden sich die Verantwortlichen der Stadt im Februar 2008 keine weitere Austragung des Mannschaftszeitfahrens zu veranstalten.[1] Vorgänger dieses Rennens ist der Grand Prix de la Libération, der zwischen 1988 und 1991 ausgetragen wurde. Es zählte 1989 zum Rad-Weltcup.

Da das Mannschaftszeitfahren Eindhoven zwei Wochen vor Beginn der Tour de France ausgetragen wurde, nutzten es die Teams als Vorbereitungsrennen für das Mannschaftszeitfahren während der Tour.

Das Rennen startete im Zentrum von Eindhoven. Die Strecke führte zunächst nach Helmond, wobei dort die erste Zwischenzeit genommen wurde. Anschließend fuhren die Fahrer zurück nach Eindhoven und passierten auf Höhe der Rabobank die zweite Zwischenzeit. Über den westlich gelegenen Ort Best (3. Zwischenzeit) wurde nach insgesamt 47 km das Ziel in Eindhoven erreicht.

Wie bei anderen nach UCI-Reglement durchgeführten Mannschaftszeitfahren wurde die Endzeit nach der Passage des fünften Fahrers jeden Teams genommen, wobei die Teams üblicherweise mit acht Fahrern starteten.[2]

Sieger[Bearbeiten]

Mannschaftszeitfahren Eindhoven[Bearbeiten]

Grand Prix de la Libération[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. uciprotour.com, Press release : Eindhoven Team Time Trial to be replaced by a new event abgerufen am 11. Juni 2008
  2. velo-club.net: Palmarès Grand Prix de la Libération und des Mannschaftszeitfahren Eindhoven abgerufen am 11. Juni 2008

Weblinks[Bearbeiten]