Marakei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Marakei
3 Map of Marakei, Kiribati.jpg
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Gilbertinseln
Geographische Lage 2° 1′ N, 173° 17′ O2.013688173.276711Koordinaten: 2° 1′ N, 173° 17′ O
Marakei (Gilbertinseln)
Marakei
Anzahl der Inseln 11+
Landfläche 14,1 km²
Lagunenfläche 24,86 km²
Einwohner 2872 (2010[1])

Marakei, früher: Metthew Island oder Maraki, ist ein kleines Atoll im nördlichen Teil des Archipels der Gilbertinseln. Es liegt nordöstlich des Hauptatolls Tarawa.

Geographie[Bearbeiten]

Die zentrale Lagune des Atolls besteht aus vielen tiefen Bassins und wird von zwei Inseln umschlossen, die nur durch zwei enge Kanäle voneinender getrennt werden. Die beiden Kanäle (Baretoa Pass und Reweta Pass) sind so flach, dass sie bei Ebbe passierbar sind. Die Inseln des Atolls bedecken eine Fläche von 14,1 km², die Zentrallagune 24,86 km².[2]

Hauptort ist Rawannawi. An der Nordspitze des Atolls liegt der Flugplatz Marakei.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsstatistik[Bearbeiten]

Einwohnerzahlen
Siedlung 1978[3] 2005[4] 2010[5]
Rawannawi 1075 1000
Temotu 116 164
Buota 259 339
Tekarakan 362 358
Bwainuna 246 310
Norauea 311 321
Tekuanga 207 217
Antai 165 163
Gesamt 2335 2741 2872

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung für die Jahre 1931–2010[6][7][1]
Zensus 1931 1947 1963 1968 1973 1978 1985 1990 1995 2000 2005 2010
Gesamt 1803 2213 2180 2212 2335 2693 2863 2724 2544 2741 2872

Kultur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Report on the Kiribati 2010 Census of Population and Housing. Bairiki, August 2012, Volume 1, S. 31. (PDF; 6,6 MB). Abgerufen am 12. Januar 2014 (englisch).
  2. Report on the Kiribati 2010 Census of Population and Housing. Bairiki, August 2012, Volume 1, S. 223. (PDF; 6,6 MB). Abgerufen am 12. Januar 2014 (englisch).
  3. Report of the 1978 Census of population and housing. Republic of Kiribati 1980, Vol. 1 (Zeitpunkt der Unabhängigkeit)
  4. Kiribati 2005 Census of Population and Housing. Provisional Tables. (Abgerufen am 29. März 2010)
  5. Report on the Kiribati 2010 Census of Population and Housing. Bairiki, August 2012, Volume 1, S. 35. (PDF; 6,6 MB). Abgerufen am 13. Januar 2014 (englisch).
  6. Henry Evans Maude: Report on the 1931 Census of the Gilbert, Ellice and Phoenix Islands. Western Pacific High Commission, Suva 1932. Angaben für 1931 auch in: Rural socio-economic change in the Gilbert and Ellice islands. 1979, S. 19.
  7. Kiribati: 2005 Census. Vol. 2: Analytical Report. 2007 Final Report, S. 104 (für die Jahre 1947–2005) (Abgerufen am 17. April 2010)