Beru (Insel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Beru
NASA-Aufnahme von Beru
NASA-Aufnahme von Beru
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Gilbertinseln
Geographische Lage 1° 19′ S, 175° 58′ O-1.3166666666667175.96666666667Koordinaten: 1° 19′ S, 175° 58′ O
Beru (Gilbertinseln)
Beru
Anzahl der Inseln 1
Hauptinsel Beru
Landfläche 17,7 km²
Lagunenfläche 38,9 km²
Einwohner 2099 (2010[1])
Beru gehört zu den südlichen Atollen der Gilbertinseln, unterhalb des Äquators
Beru gehört zu den südlichen Atollen der Gilbertinseln, unterhalb des Äquators

Beru (früher auch bekannt als Eliza, Francis Island, Maria, Peroat, Peruinsel oder Sunday) ist eine Insel im südlichen Teil des Archipels der Gilbertinseln im Pazifischen Ozean. Sie gehört zum Gebiet des Inselstaates Kiribati. Die Insel besteht größtenteils aus einem etwa 14 km langen Riff, das sich von Nordwest nach Südost erstreckt und an der breitesten Stelle etwa 4,75 km breit ist. In der Mitte des Riffs befindet sich die aus seichtem Gewässer bestehende Nuka-Lagune.

Geographie[Bearbeiten]

Die Insel liegt 96 km östlich des Tabiteuea-Atolls und 426 km südöstlich des Tarawa-Atolls in der Nähe des Äquators. Die Landmasse besteht zu mehr als einem Drittel aus dem seichtem Korallenriff. Am Nordende entstand im Laufe der Zeit die nahezu geschlossene und mit Mangroven bewachsene Tabiang-Lagune. Siedlungen befinden sich entlang der Innenseite der Lagune.

In den kleineren Lagunen an der Nord- und Südspitze wurden Fischteiche angelegt. Die Nuka-Lagune hat einen breiten Meereszugang, der jedoch nicht als Hafen genutzt werden kann. Die am nächsten gelegene Insel ist die Insel Nikunau.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsstatistik[Bearbeiten]

Siedlungen und Einwohnerzahlen
Zensus 1978[2] 2005[3] 2010[1]
Autukia 252 204 188
Tabiang 422 416 399
Aoniman 120 101 123
Rongorongo 49 315 190
Nuka 423 348 443
Teteirio 84 74 79
Taubukinberu 74 97 64
Temara (Hospital) 97
Eriko 250 265 259
Taboiaki 441 349 354
Gesamt 2212 2169 2099

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung für die Jahre 1947–2010[4][1]
Zensus 1947 1963 1968 1973 1978 1985 1990 1995 2000 2005 2010
Gesamt 2231 2337 2412 2318 2212 2702 2909 2784 2732 2169 2099

Die Insel entsendet zwei Abgeordnete ins Maneaba ni Maungatabu, das kiribatische Parlament.

Verkehr[Bearbeiten]

Auf dem südliche Teil der Insel befindet sich der Flugplatz Beru.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Beru (Version vom 23. Dezember 2010 im Internet Archive) auf Oceandots.com (englisch) (Abgerufen 21. April 2010)
  • Beru auf janeresture.com. Illustrierte Informationen zu Geschichte und Kultur (englisch) (Abgerufen 21. April 2010)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c National Statistics Office: Report on the Kiribati 2010 Census of Population and Housing. Bairiki, August 2012, S. 31, 46–47. (PDF; 6,6 MB). Abgerufen am 15. September 2014 (englisch).
  2. Report of the 1978 Census of population and housing. Republic of Kiribati 1980, Vol. 1, S. 12–13 (Zeitpunkt Unabhängigkeit)
  3. Kiribati 2005 Census of Population and Housing. Provisional Tables. (Abgerufen am 29. März 2010)
  4. Kiribati: 2005 Census. Vol. 2: Analytical Report. 2007 Final Report, S. 126 (für die Jahre 1947–2005) (Abgerufen am 17. April 2010)