Marc de Maar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marc de Maar bei der Tour of California 2012

Marc de Maar (* 15. Februar 1984 in Assen) ist ein niederländischer Straßenradrennfahrer, der 2010 für die Niederländischen Antillen fuhr und seit 2011 für Curaçao fährt.

Marc de Maar begann seine Karriere 2003 bei der kleinen niederländischen Mannschaft Löwik-Tegeltoko. Ein Jahr später kam er dann in das Farmteam der Profi-Mannschaft Rabobank. Dort gewann er die U23-Austragung des deutschen Klassikers Rund um den Henninger Turm. Im folgenden Jahr konnte er zwei Etappen der bedeutenden Olympia's Tour für sich entscheiden. Ab 2006 war de Maar Profi im ProTour-Team von Rabobank. Seit 2010 fährt er für das amerikanische Team Unitedhealthcare-Maxxis.

Erfolge[Bearbeiten]

2004
2005
2010
  • zwei Etappen Tour de Beauce
  • Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Nationaler Meister – Einzelzeitfahren
  • Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Nationaler Meister – Straßenrennen
2011
  • CuraçaoCuraçao Nationaler Meister – Einzelzeitfahren
  • CuraçaoCuraçao Nationaler Meister – Straßenrennen
  • Gold Panamerikaspiele – Straßenrennen
2012
  • CuraçaoCuraçao Nationaler Meister – Einzelzeitfahren
  • CuraçaoCuraçao Nationaler Meister – Straßenrennen
  • eine Etappe Tour of Britain
2013
2014

Grand-Tour-Platzierungen[Bearbeiten]

Grand Tour 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Pink jersey Giro 125
Yellow jersey Tour
golden jersey Vuelta 109 56 82

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]