Mika Pyörälä

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Mika Pyörälä Eishockeyspieler
Mika Pyörälä
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 13. Juli 1981
Geburtsort Oulu, Finnland
Größe 182 cm
Gewicht 79 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Spielerkarriere
2000–2007 Kärpät Oulu
2007–2009 Timrå IK
2009–2010 Philadelphia Flyers
2010−2012 Frölunda HC
2012 Amur Chabarowsk
2012−2013 Luleå HF
seit 2013 Kärpät Oulu

Mika Tuomas Pyörälä (* 13. Juli 1981 in Oulu) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit April 2013 bei Kärpät Oulu in der SM-liiga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Mika Pyörälä begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei Kärpät Oulu, für die er bereits im Nachwuchsbereich aktiv war. In der Saison 2000/01 gab er sein Debüt in der SM-liiga, als er in fünf Spielen der Hauptrunde, sowie in neun Playoff-Partien für Kärpät auflief. Nach dem Gewinn der Vizemeisterschaft in der Saison 2002/03 wurde der Angreifer 2004 und 2005 zwei Mal in Folge Finnischer Meister mit seiner Mannschaft. Zudem erreichte er mit Kärpät 2005 und 2006 den zweiten Platz im IIHF European Champions Cup. Nachdem Pyörälä 2007 zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren mit dem Team Meister wurde, wechselte er zu Timrå IK in die schwedische Elitserien.

Zur Saison 2009/10 wurde Pyörälä von den Philadelphia Flyers aus der National Hockey League unter Vertrag genommen. Für die Flyers erzielte er in 36 Spielen je zwei Tore und zwei Vorlagen. Zudem bestritt er 35 Spiele für deren Farmteam Adirondack Phantoms in der American Hockey League und erzielte dabei acht Tore und zehn Vorlagen in 35 Spielen. Ab der Saison 2010/11 spielte er für den Frölunda HC in der Elitserien, ehe er im Juni 2012 von Amur Chabarowsk aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag genommen wurde.

Im November 2012 wurde er bei Amur entlassen und wenige Tage später vom Luleå HF verpflichtet, ehe er im April 2013 zu seinem Heimatverein zurückkehrte.

International[Bearbeiten]

Für Finnland nahm Pyörälä an den Weltmeisterschaften 2007, 2008, 2009 und 2011 teil. Bei Weltmeisterschaften gewann er mit Finnland je eine Bronze-, Silber- und Goldmedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 1 36 2 2 4 10
NHL-Playoffs
Elitserien-Hauptrunde 3 149 52 47 99 36
Elitserien-Playoffs 2 18 8 5 13 6

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]