Angus (Schottland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Angus
Aonghas
Irland Nordirland England Shetland Islands Orkney Islands Na h-Eileanan Siar Moray Aberdeen Dundee Angus Aberdeenshire Highland Dumfries and Galloway Scottish Borders East Lothian Midlothian Edinburgh West Lothian Falkirk Clackmannanshire Fife Perth and Kinross Stirling North Ayrshire East Ayrshire South Ayrshire South Lanarkshire North Lanarkshire East Dunbartonshire Glasgow East Renfrewshire Renfrewshire Inverclyde West Dunbartonshire Argyll and ButeAngus
Über dieses Bild
Verwaltungssitz Forfar
Fläche 2.182 km² (10.)
Einwohner (2012) 116.210 (17.)[1]
ISO 3166-2 GB-ANS
ONS-Code 00QC
Website www.angus.gov.uk
Angus (traditionell)
Angus

Angus (gälisch Aonghas) ist seit 1996 eine von 32 Council Areas in Schottland. Das Gebiet von Angus grenzt an Aberdeenshire, Perth and Kinross und an die Stadt Dundee sowie an die Nordsee.

Von 1975 bis 1996 bildete Angus einen District der schottischen Region Tayside. Angus ist außerdem eine traditionelle Grafschaft und umfasst als solche auch die Stadt Dundee. Die traditionelle Grafschaft Angus hieß bis 1928 Forfarshire und grenzt an Kincardineshire im Nordosten, Aberdeenshire im Norden, Perthshire im Westen und Fife im Süden. Angus ist heute auch eine der Lieutenancy Areas von Schottland.

Angus besteht aus drei geographischen Regionen. Im Norden und Westen ist die Topographie gebirgig. Diese Region mit den fünf Angus-Glens ist dünn besiedelt und von der Landwirtschaft geprägt. Im Süden und Osten ist die Gegend hügelig und dichter besiedelt. Hier liegen die größeren Ortschaften und die Stadt Dundee. Zwischen diesen Hauptregionen befindet sich das Strathmore-Tal, ein fruchtbares, landwirtschaftlich genutztes Gebiet, bekannt für die Angus-Rinder.

Orte[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Politik[Bearbeiten]

Der Council von Angus umfasst 29 Sitze, die sich wie folgt auf die Parteien verteilen:[2]

Partei Sitze Veränderung ggü. 2007
Scottish National Party 15 +2
Unabhängig 8 +2
Scottish Conservatives 4 -1
Scottish Liberal Democrats 1 -2
Scottish Labour 1 -1

Angus ist in 8 Wahlbezirke („wards“) aufgeteilt, in denen jeweils 3 oder 4 Sitze vergeben werden.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mid-2012 Population (PDF; 1,2 MB)
  2. Angus Council: http://www.angus.gov.uk/elections/results.cfm Elections 2007 (Abgerufen am 13. April 2008) und Angus Council: http://www.angus.gov.uk/elections/lge2012/results.html (Abgerufen am 6. Mai 2012)
  3. Angus Council: http://www.angus.gov.uk/elections/lge2012/results.html