Motosu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Motosu-shi
本巣市
Motosu (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Gifu
Koordinaten: 35° 29′ N, 136° 41′ O35.48305136.67876944444Koordinaten: 35° 28′ 59″ N, 136° 40′ 44″ O
Basisdaten
Fläche: 374,57 km²
Einwohner: 34.614
(1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte: 92 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 21218-1
Symbole
Baum: Kaki
Blume: Usuzumi-Kirschblüte
Vogel: Japanbuschsänger
Fisch: Plecoglossus altivelis altivelis
Rathaus
Adresse: Motosu City Hall
324 Monju
Motosu-shi
Gifu 501-1292
Webadresse: http://www.city.motosu.lg.jp
Lage Motosus in der Präfektur Gifu
Lage Motosus in der Präfektur

Motosu (jap. 本巣市, -shi) ist eine Stadt in der japanischen Präfektur Gifu.

Geographie[Bearbeiten]

Motosu liegt nordwestlich von Gifu.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt Motosu wurde am 1. Februar 2004 aus der Vereinigung der Gemeinden Itonuki (糸貫町, -chō), Motosu (本巣町, -chō) und Shinsei (真正町, -chō), sowie dem Dorf Neo (根尾村, -mura) des Landkreises Motosu gegründet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Usuzumi-Kirsche

Der Usuzumi-Kirschbaum (淡墨桜, Usuzumi zakura, wörtlich: Helle-Tusche-Kirsche, 35° 37′ 56″ N, 136° 36′ 32″ O35.632252777778136.60880277778) im Usuzumi-Park (淡墨公園, Usuzumi-kōen) soll während der Regierungszeit des Keitai-tennō (507–531) vor mehr als 1500 Jahren gepflanzt worden sein. Er gehört zur Art Prunus subhirtella und ist 16,30 m hoch (Stamm: 9,91 m) und 26,90 m in Ost-West-Richtung bzw. 20,20 m in Nord-Süd-Richtung breit.

Verkehr[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Motosu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus von Motosu