Musik, Tanz und Rhythmus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Musik, Tanz und Rhythmus ist ein amerikanischer Zeichentrickfilm, hergestellt von den Walt Disney-Studios und seinerzeit von RKO in den Verleih gebracht. Nach Fantasia und Make Mine Music ist Melody Time 1948 der dritte Versuch der Disney-Studios, populäre Melodien in kurze Trickfilmepisoden zu übertragen. Bekannte Künstler der Zeit wie die Andrews Sisters oder Ethel Smith mit ihrer Orgel interpretieren Schlager, Jazz und amerikanische Folklore (Johnny Appleseed – Hänschen Apfelkern). Die musikalische Mélange wurde nur einmal in Kinos ausgewertet. Später wurden die Episoden geschnitten und tauchten in Vorprogrammen auf. Das längste Leben hatte Johnny Appleseed. Musik, Tanz und Rhythmus ist der zehnte Film in der Disney-Reihe und hatte nur mäßigen Erfolg.

Weltweite Erscheinungsdaten[Bearbeiten]

Filmsequenzen[Bearbeiten]

Der Film besteht aus 7 Sequenzen.

Once Upon A Wintertime (Winterzauber / Es war einmal im Winter…)

  • 1954 als Cartoon herausgekommen
  • Video: Micky und Pluto feiern Weihnachten
  • Video: Die schönsten Weihnachtsgeschichten von Walt Disney (Lang)

Bumble Boogie (Hummelflug)

  • 1955 zusammen mit „Trees“ als Cartoon „Contrast of Rhythm“ herausgekommen

Johnny Appleseed (Hänschen Apfelkern)

  • 1955 als Cartoon herausgekommen

Little Toot (Das Bötchen Toot)

  • 1954 als Cartoon herausgekommen

Trees (Poesie der Bäume)

Blame It On The Samba (Donald im Sambafieber) DD, mit Realszenen

  • 1955 als Cartoon herausgekommen

Pecos Bill (Pecos Bill und der wilde Westen)

Auftritte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Film Nachfolger
Fröhlich, Frei, Spaß dabei Disneyfilme der „Meisterwerke“-Reihe
1948
Die Abenteuer von Ichabod und Taddäus Kröte