Nationalpark Khlong Wang Chao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalpark Khlong Wan Chao
อุทยานแห่งชาติคลองวังเจ้า
Nationalpark Khlong Wang Chao (Thailand)
Paris plan pointer b jms.svg
16.63237599.244944Koordinaten: 16° 37′ 57″ N, 99° 14′ 42″ O
Lage: Kamphaeng Phet, Thailand
Nächste Stadt: Kosamphi
Fläche: 747 km²
Gründung: 29. August 1990[1]
Besucher: 43.350
Adresse: Kamphaeng Phet Province Post Office, Amphoe Kosamphi Nakhon, Kamphaeng Phet, Thailand 62000
i3i6

Der Nationalpark Khlong Wang Chao (Thai: อุทยานแห่งชาติคลองวังเจ้า) ist ein Nationalpark in Thailand. Er liegt in der Nordwestregion des Landes.

Geschichte[Bearbeiten]

Er wurde am 29. August 1990 zum 63. Nationalpark Thailands ernannt.

Geographie[Bearbeiten]

Der Nationalpark umfasst ein Gebiet von 747 km², er liegt in den Landkreisen (Amphoe) Khlong Lan, Kosamphi Nakhon, der Provinz Kamphaeng Phet sowie dem Landkreis Wang Chao der Provinz Tak.

Der Park besteht unter anderem aus der Thanon Thong Chai Gebirgskette mit dem Khao Yen (1.898 Meter) als höchste Erhebung. Weitere Berge sind die Khao Tao Dam, Khao Son und Khao Khanun.

Klima[Bearbeiten]

Saisons

  • Sommer: Februar–Mai
  • Regen: Juni–November
  • Winter: Dezember–Januar

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Der Nationalpark Khlong Wang Chao beherbergt sowohl Misch-, Laubwälder als auch Dipterocarpwälder. Etwa 65 Prozent des Nationalparks auf einer Höhe von 200 bis 1000 Metern mit Mischwäldern bedeckt ist . Im Nordosten des Parks findet man dann auf einer Höhe zwischen 200 und 800 Metern die trockenen Dipterocarpwälder. In der Höhenlage zwischen 900 und 1200 Metern findet man vorzugsweise Kiefernwälder. Der Park ist Lebensraum vieler verschiedener Pflanzenarten und beheimatet eine reiche Artenvielfalt an Tieren.[2]

Pflanzenarten[Bearbeiten]

Dipterocarpus alatus

Tierarten[Bearbeiten]

Der Nationalpark beherbergt eine Vielzahl großer und kleiner Wildtiere:

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Im Huai-Nam-Dang-Nationalpark gibt es verschiedene Wasserfälle, heiße Quellen und Höhlen:

  • Der Wasserfall Khlong Wang Chao ist ein einstufiger Wasserfall. Das Wasser stürzt etwa 60 Meter in die Tiefe.
  • Der Khlong-Samo-Wasserfall ist ein fünfstufiger Wasserfall, wobei das Wasser aus etwa 40 Metern herabstürzt.
  • Der Tao-Dam-Wasserfall ist ein dreistufiger Wasserfall, der aus etwa 270 Metern herabstürzt
  • Die Pong Nam Ron, Heiße Quelle Nam Ron – Die Temperatur der Quelle beträgt ungefähr 50–70 °C.
  • Pong Kaet
  • Tham Khao Phanang
  • Tham Na
  • Tham Thep Phanom

Literatur[Bearbeiten]

  • Vasa Sutthipibul (et al., Hrsg.): National parks in Thailand. National Park, Wildlife and Plant Conservation Department, Bangkok 2006, ISBN 974-286087-4

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nationalpark Khlong Wan Chao
  2. Khlong Wang Chao National Park – Beschreibung in thailändischer Sprache (zuletzt aufgerufen am 30. Oktober 2011)
  3. IUCN Dipterocarpus alatus (abgerufen am 30. November 2011)
  4. IUCN Afzelia xylocarpa(abgerufen am 30. November 2011)
  5. IUCN Hopea odorata(abgerufen am 30. November 2011)

Weblinks[Bearbeiten]