New Dawn (Satellit)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
New Dawn
Startdatum 22. April 2011, 21:37 UTC
Trägerrakete Ariane 5 ECA
Startplatz Centre Spatial Guyanais
COSPAR-Bezeichnung 2011-016A
Startmasse 3000 kg[1]
Leermasse 1283 kg[2]
Abmessungen 4.9 x 2.5 x 3.1 m[2]
Spannweite in Umlaufbahn 25,6 m[2]
Hersteller Orbital Sciences
Satellitenbus Orbital STAR-2
Lebensdauer 15 Jahre
Stabilisation Dreiachsen
Betreiber Intelsat
Wiedergabeinformation
Transponder C-Band: 16 (zwei 11-for-8 TWTA)[1]
Ku-Band: 14 (zwei 10-for-7 TWTA)[1]
Bandbreite C:Band: 72 MHz
Ku-Band: 36 und 72 MHz[3]
EIRP C-Band: > 34,0 dBW[3]
Sonstiges
Elektrische Leistung 6,75 kW (EOL)[2]
Stromspeicher zwei 4,8 kWh Li-Ionen-Batterien[1]
Position
Erste Position 32,8° Ost
Antrieb Hydrazin-Triebwerke[1]
Liste der geostationären Satelliten

New Dawn ist ein kommerzieller Kommunikationssatellit der in Luxemburg ansässigen Firma Intelsat.

Er ist am 22. April 2011 21:37 UTC mit einer Ariane 5 vom Centre Spatial Guyanais aus zusammen mit Yahsat 1A in eine geostationäre Umlaufbahn gebracht worden.[4]

Der Auftrag an Orbital zum Bau des Satelliten wurde Ende 2008 erteilt. Das Projekt wurde durch ein Joint Venture zwischen Intelsat mit einer südafrikanischen Investorengruppe unter Leitung der Firma Convergence Partners entwickelt. Die Gesamtkosten belaufen sich dabei auf etwa 250 Millionen US-Dollar, die zu 15 % durch Eigenkapital und 85 % per Kredit aufgebracht werden. Intelsat steuert dabei 75 % des Eigenkapitals bei.[5]

Der dreiachsenstabilisierte Satellit ist mit 14 (laut anderer Quellen 16[3] oder 24[2]) Ku- und 16 Transpondern (14 x 72 MHz loop-back + 2 x 72 MHz uplink nur cross-strapped[3], laut anderer Quelle 28[2]) C-Band und zwei 2,5 x 2,7 m großen Antennen ausgerüstet und soll von der Position etwa 33° Ost aus den afrikanischen Kontinent mit Fernsehen und Breitband-Internet versorgen. Die Energieversorgung übernehmen vier Galliumarsenid-Solarzellenflächen und zwei 4,8 kWh Lithium-Ionen-Batterien. New Dawn wurde auf Basis des STAR-2-Satellitenbus der Orbital Sciences gebaut und besitzt eine geplante Lebensdauer von 15 Jahren.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Orbital: New Dawn Factsheet (PDF; 1,4 MB)
  2. a b c d e f ArianeSpace: Launch Kit (PDF; 1,9 MB)
  3. a b c d Intelsat Fact Sheet about New Dawn
  4. Launch program activity. Arianespace, abgerufen am 11. April 2011 (englisch).
  5. Intelsat: Countdown Begins for Intelsat New Dawn Launch