North American AJ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
North American AJ/A-2 Savage
AJ-1 NATC1 NAN7-50.jpg
Eine AJ-1 „Savage“ um 1950
Typ: Bomber
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: North American Aviation
Erstflug: 3. Juli 1948
Indienststellung: 13. September 1949
Stückzahl: 143

Die North American AJ Savage war ein strategischer Bomber der U.S. Navy, der von 1949 bis Anfang der 1960er Jahre eingesetzt wurde. Sie war mit Kolbenmotoren und einem Strahltriebwerk ausgerüstet.

Die North American AJ wurde als dreisitziger trägergestützter Bomber geplant. Das Flugzeug hatte zwei Pratt & Whitney R-2800-48 Sternmotoren mit je 2.535 PS, die konventionell unter den Tragflächen befestigt wurden. Zusätzlich kam ein einzelnes Allison J33-A-10 Strahltriebwerk im Rumpfheck hinzu. Die Flügel wurden als Schulterdecker konstruiert, damit das Fahrwerk relativ kurz gehalten werden konnte, aber die Propeller trotzdem ausreichend Abstand zum Flugdeck hatten. Der Prototyp hatte am 3. Juli 1948 seinen Jungfernflug, und das Modell kam 1949 in den Einsatz. Es wurden je 55 AJ-1 und AJ-2 Bomber und 30 AJ-2P Aufklärer gebaut.

Als die Bomberrolle durch andere Muster übernommen wurde, baute man die verbliebenen Maschinen zu Tankern um. Dazu wurde das Strahltriebwerk entfernt und stattdessen eine Luftbetankungsanlage mit Schlauchtrichter eingebaut. Damit wurde die AJ zum ersten Tankflugzeug der U.S. Navy.

Mit der Umbezeichnung aller Flugzeuge der Streitkräfte der USA 1962 änderte sich die Bezeichnung der wenigen verbliebenen Maschinen in A-2 Savage.

Eine Version, die A2J Super Savage mit zwei Allison T40 Propellerturbinen und jeweils 5.172 PS, kam über das Stadium der Prototypen nicht hinaus. Die erste Maschine flog erstmals am 4. Januar 1952, die zweite gar nicht.

Versionen[Bearbeiten]

AJ-2P Aufklärer der Staffel VJ-61 1953
Eine AJ-2 beim Betanken einer Vought F7U
XA2J-Prototyp mit Turboprops
XAJ-1
Prototyp mit zwei 2300 PS Pratt & Whitney R-2800-44 Kolbenmotoren und einem Allison J33-A-19 Strahltriebwerk, drei gebaut (BuNo 121460–121462).
AJ-1 (A-2A)
Serienversion mit 2400 PS R-2800-44W und einem J33-A-10, 55 gebaut (BuNo 122590–122601, 124157–124184, 124850–124864).
AJ-2 (A-2B)
Serienversion mit 2500 PS R-2800-48 und J33-A-10 sowie größerem Seitenleitwerk und verlängertem Rumpf, 55 gebaut (BuNo 130405–130421, 134035–134072).
AJ-2P
Aufklärer mit Kameras im umgestaltetem Bug, 30 gebaut (BuNo 128043–128054, 129185–129195, 130422–130425, 134073–134075).
XA2J-1
Prototyp mit Allison T40 Propellerturbinen, 2 gebaut (BuNo 124439, 124440).

Technische Daten[Bearbeiten]

  • Typ: dreisitziger träger-und landgestützter Bomber (AJ-2)
  • Spannweite: 22,91 m einschließlich Zusatztank an den Flügelspitzen
  • Länge: 19,23 m
  • Startgewicht: 23.978 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 758 km/h
  • Reichweite: 3.540 km
  • Antrieb: zwei Pratt & Whitney R-2800-48 18-Zylinder-Doppelsternmotoren mit je 2.535 PS und ein Allison J33-A-10 Turbojet mit 2.087 kp Standschub
  • Bewaffnung: 4.536 kg Abwurfmunition incl. Atombomben im internen Bombenschacht

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: AJ Savage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien