Nová Olešná

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nová Olešná
Wappen von ????
Nová Olešná (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Jihočeský kraj
Bezirk: Jindřichův Hradec
Fläche: 723 ha
Geographische Lage: 49° 10′ N, 15° 9′ O49.17194444444415.158333333333543Koordinaten: 49° 10′ 19″ N, 15° 9′ 30″ O
Höhe: 543 m n.m.
Einwohner: 127 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 378 53
Verkehr
Straße: Jindřichův Hradec - Studená
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Lenka Hynková (Stand: 2007)
Adresse: Nová Olešná 88
378 53 Strmilov
Gemeindenummer: 562734
Website: www.novaolesna.cz

Nová Olešná (tschechisch bis 1947: Německá Olešná; deutsch Deutsch Wolleschna) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie befindet sich zwölf Kilometer nordöstlich von Jindřichův Hradec und gehört zum Okres Jindřichův Hradec.

Geographie[Bearbeiten]

Nová Olešná befindet sich im Tal des Baches Olešná in der Javořická vrchovina.

Nachbarorte sind Česká Olešná im Norden, Bořetín im Nordosten, Palupín im Osten, Strmilov im Südosten, Vlčice und Malý Ratmírov im Süden, Mutyněves im Südwesten, Matějovec im Westen sowie Bednárec im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten]

Erstmals urkundlich erwähnt wurde das im 12. Jahrhundert entstandene Dorf im Jahre 1379. Seit dem 16. Jahrhundert wurde der entlegene Ort zu einem Rückzugsgebiet der Böhmischen Brüder. Zum Ende des 19. Jahrhunderts lebten in Deutsch Wolleschna etwa 400 Menschen. 1947 erfolgte die Änderung des Ortsnamens Německá Olešná in Nová Olešná.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Für die Nová Olešná sind keine Ortsteile ausgewiesen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kapelle der Heiligen Dreifaltigkeit am Dorfplatz, erbaut 1722
  • Friedhof der Böhmischen Brüder mit Comenius-Denkmal

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)