Olympische Sommerspiele 1936/Teilnehmer (Australien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

AUS

AUS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Australien nahm an den Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin mit einer Delegation von 33 Sportlern teil. Von ihnen traten 32 bei den Wettkämpfen an. Es waren vier weibliche Athleten für das Land anwesend. Der Fahnenträger war der Bahnradsportler Dunc Gray.

Australien war einer der wenigen Teilnehmer an den Winterspielen, die seit Athen 1896 bei sämtlichen Olympischen Spielen vertreten war. Bis zu den Olympischen Winterspielen 1936 konnte die australische Mannschaft 14 olympische Siege feiern. Im Schwimmen (7), Leichtathletik (3), Rudern (2), Radfahren (1) und im Rugby (1).

Medaillen[Bearbeiten]

Athleten nach Sportarten[Bearbeiten]

29 Männliche Teilnehmer aus Australien
Sportart Sportler Disziplin Platz Bemerkung
Boxen Henry C. Cooper Fliegengewicht - Erster Kampf: K.-o.-Niederlage gegen Subkowiak (POL) in der zweiten Runde
Rusty Cook Weltergewicht - Erster Kampf: Pisarski (POL) nach Punkten geschlagen,
Zweiter Kampf: gg. Suvio (FIN) nach Punkten verloren
Leslie Harley Halbschwergewicht - Erster Kampf: gg. v. Bueren (SWI) nach Punkten gewonnen,
Zweiter Kampf: gg. Havelka (CZ) nach Punkten verloren
Leichtathletik Gerald Backhouse 800-Meter-Lauf -
Jack Metcalfe Dreisprung Bronze 15,50 m (nach Tajima (JAP) (16,00 m) und Harada (JAP) (15,66 m))
Hochsprung - ausgeschieden im Halbfinale mit 1,85 m
Alf Watson 110-Meter-Hürden - ausgeschieden im sechsten Vorlauf (dnf)
400-Meter-Hürden - ausgeschieden als Dritter im dritten Vorlauf mit 54,5 s
Basil Dickinson Dreisprung - mit 14,48 m ausgeschieden im Halbfinale
N. N. - nicht angetreten
Radsport Dunc Gray Zeitfahren 1000 m Bahn, Sprint (Scratch) - Erster Lauf verloren gg. Collard (BEL),
Hoffnungslauf gewonnen gg. Clayton (Südafrika),
Zweiter Lauf gewonnen gg. Hicks (GB),
Dritter Lauf verloren gg. van Vliet (NL)
Tassy Johnson 1000 m Zeitfahren 11. 1:15,8 min
100 km Straßenrennen, Einzelwettbewerb 16. 2:33:08,0 h
Chris Wheeler 100 km Straßenrennen, Einzelwettbewerb - Zeit nicht gemessen, Ankunft im Feld
Ringen John O'Hara Freistil, Weltergewicht (bis 72 kg) - Erste Runde gg. Paar (GER) 1:2 verloren,
Zweite Runde gg. Sames (CZ) 2:1 gewonnen,
Dritte Runde gg. T. Andersson (SWE) nach 1:53min durch Wurf 0:3 verloren
Eddie Scarf Freistil, Halbschwergewicht (bis 87 kg) 6. Erste Runde gg. Beke (BEL) durch Wurf 3:0 gewonnen,
Zweite Runde gegen Prokop (CZ) 1:2 verloren,
Dritte Runde gg. Siebert (GER) 3:0 verloren
Dick Garrard Freistil, Leichtgewicht - Erste Runde gg. Romagnoli (ITA) 1:3 verloren,
Zweite Runde gg. Karpati (HUN) nach 2:45min durch Wurf verloren,
ausgeschieden mit mehr als fünf Minuspunkten
Rudern William Dixon Doppelzweier 6. Vierter im ersten Vorlauf mit 6:55,6 min,
Erster im Hoffnungslauf mit 7:58,8 min,
Sechster im Finale mit 7:45,1 min
Herbert Turner Doppelzweier 6.
Cecil Pearce Einer 2000 m - Vierter im zweiten Vorlauf mit 7:27,0 min,
Zweiter im vierten Hoffnungslauf mit 7:33,2 min
Len Einsaar Achter - Vierter im dritten Vorlauf mit 6:21,9 min,
ausgeschieden als Zweiter im Hoffnungslauf mit 6:55,1 min
Joe Gould Achter -
Mervyn Wood Achter -
Walter Jordan Achter -
William Cross Achter -
George Elias Achter -
Wal Mackney Achter -
Don Ferguson Achter -
Norman Ella Achter (Steuermann) -
Schwimmen Percy Oliver 100 m Rücken 7. Zweiter im fünften Vorlauf 1:10,2 min,
Dritter im ersten Halbfinale mit 1:09,4 min,
Siebter im Finale mit 1:10,7 min
Bill Kendall 100 m Freistil - Dritter im zweiten Vorlauf mit 1:01,0 min,
Fünfter im zweiten Halbfinale mit 59,9 s
Ron Masters Turmspringen, 3m-Brett 14. mit 115,72 Punkten
Turmspringen, 10-m-Brett 15. mit 86,95 Punkten
Weibliche Teilnehmer aus Australien
Sportart Sportler Disziplin Platz Bemerkung
Leichtathletik Doris Carter Hochsprung 6. 1,55 m gemeinsam mit Rogers (USA) und Koen (NL)
Schwimmen Pat Norton 100 m Rücken - Vierte im zweiten Vorlauf mit 1:22,3 min,
Sechste im zweiten Halbfinale mit 1:21,9 min
Evelyn de Lacy 100 m Freistil - Zweite im zweiten Vorlauf mit 1:08,5 min,
Fünfte im zweiten Halbfinale mit 1:10,0 min
400 m Freistil - Fünfte im dritten Vorlauf mit 5:51,9 min
Kitty Mackay 100 m Freistil - Fünfte im vierten Vorlauf mit 1:13,8 min
100 m Rücken - Fünfte im ersten Vorlauf mit 1:24,6 min


Quellen[Bearbeiten]