Olympische Sommerspiele 1984/Teilnehmer (Schweiz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

SUI

SUI
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 4

Die Schweiz nahm an den Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles, USA mit einer Delegation von 129 Sportlern (102 Männer und 27 Frauen) teil.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Silbermedaille Silber[Bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Markus Ryffel Leichtathletik 5000 Meter
Alfred Achermann, Richard Trinkler, Laurent Vial, Benno Wiss Radsport Mannschaftszeitfahren
Amy-Catherine de Bary, Otto Hofer, Christine Stückelberger Reiten Dressur, Mannschaft
Daniel Nipkow Schießen Kleinkaliber, Dreistellungskampf

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten]

Namen Sportart Wettkampf
Otto Hofer Reiten Dressur, Einzel
Heidi Robbiani Reiten Springreiten, Einzel
Hugo Dietsche Ringen Federgewicht, griechisch-römisch
Étienne Dagon Schwimmen 200 Meter Brust

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten]

  • Daniel Giger
    Degen, Einzel: 12. Platz
    Degen, Mannschaft: 9. Platz
  • Gabriel Nigon
    Degen, Einzel: 40. Platz
    Degen, Mannschaft: 9. Platz
  • Michel Poffet
    Degen, Einzel: 5. Platz
    Degen, Mannschaft: 9. Platz

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten]

Handball Handball[Bearbeiten]

  • Herrenteam
    7. Platz

Judo Judo[Bearbeiten]

Kanu Kanu[Bearbeiten]

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten]

  • René Gloor
    Weitsprung: 13. Platz in der Qualifikation
  • Regula Egger
    Frauen, Speerwerfen: 13. Platz in der Qualifikation

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten]

  • Andy Jung
    Einzel: 12. Platz
    Mannschaft: 4. Platz

Radsport Radsport[Bearbeiten]

  • Richard Trinkler
    Straßenrennen, Einzel: 10. Platz
    Mannschaftszeitfahren: Silber Silber
  • Benno Wiss
    Straßenrennen, Einzel: ??
    Mannschaftszeitfahren: Silber Silber
  • Heinz Isler
    Sprint: 3. Runde
    Einzelzeitfahren: 10. Platz
  • Jörg Müller
    Einzelverfolgung: 15. Platz
    Mannschaftsverfolgung: 7. Platz
    Punkterennen: 4. Platz
  • Stephan Joho
    Einzelverfolgung: 21. Platz in der Qualifikation
    Punkterennen: Finale

Reiten Reiten[Bearbeiten]

  • Otto Hofer
    Dressur, Einzel: Bronze Bronze
    Dressur, Mannschaft: Silber Silber
  • Heidi Robbiani
    Springreiten, Einzel: Bronze Bronze
    Springreiten, Mannschaft: 5. Platz
  • Bruno Candrian
    Springreiten, Einzel: 5. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 5. Platz
  • Willi Melliger
    Springreiten, Einzel: 38. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 5. Platz

Turnen Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten]

Ringen Ringen[Bearbeiten]

Rudern Rudern[Bearbeiten]

Schießen Schießen[Bearbeiten]

  • Üli Sarbach
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 29. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 12. Platz

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten]

  • Dano Halsall
    100 Meter Freistil: 5. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
    100 Meter Schmetterling: 11. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz
  • Stéfan Voléry
    100 Meter Freistil: 10. Platz
    200 Meter Freistil: 25. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
  • Thierry Jacot
    200 Meter: 36. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
  • Patrick Ferland
    100 Meter Rücken: 22. Platz
    200 Meter Rücken: 22. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz
  • Étienne Dagon
    100 Meter Brust: 20. Platz
    200 Meter Brust: Bronze Bronze
    4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz
  • Felix Morf
    100 Meter Brust: 23. Platz
    200 Meter Brust: Vorläufe
  • Théophile David
    100 Meter Schmetterling: 10. Platz
    200 Meter Schmetterling: 20. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz
  • Nadia Krüger
    Frauen, 400 Meter Freistil: 18. Platz
    Frauen, 800 Meter Freistil: 16. Platz
  • Eva Gysling
    Frauen, 100 Meter Rücken: 16. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: 24. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 6. Platz
  • Patricia Brülhart
    Frauen, 100 Meter Brust: 15. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 6. Platz
  • Carole Brook
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 21. Platz
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 15. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 6. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten]

Synchronschwimmen Synchronschwimmen[Bearbeiten]

Turnen Turnen[Bearbeiten]

  • Josef Zellweger
    Einzelmehrkampf: 11. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 33. Platz in der Qualifikation
    Boden: 25. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 32. Platz in der Qualifikation
    Reck: 30. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 8. Platz
    Seitpferd: 8. Platz
  • Markus Lehmann
    Einzelmehrkampf: 12. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 27. Platz in der Qualifikation
    Boden: 25. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 32. Platz in der Qualifikation
    Reck: 20. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 15. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 22. Platz in der Qualifikation
  • Daniel Wunderlin
    Einzelmehrkampf: 28. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 27. Platz in der Qualifikation
    Boden: 21. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 8. Platz
    Reck: 8. Platz
    Ringe: 51. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 30. Platz in der Qualifikation
  • Marco Piatti
    Einzelmehrkampf: 27. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 27. Platz in der Qualifikation
    Boden: 36. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 16. Platz in der Qualifikation
    Reck: 7. Platz
    Ringe: 44. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 27. Platz in der Qualifikation
  • Bruno Cavelti
    Einzelmehrkampf: 43. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 50. Platz in der Qualifikation
    Boden: 32. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 70. Platz in der Qualifikation
    Reck: 16. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 33. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 48. Platz in der Qualifikation
  • Urs Meister
    Einzelmehrkampf: 59. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Barren: 64. Platz in der Qualifikation
    Boden: 55. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 48. Platz in der Qualifikation
    Reck: 45. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 51. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 54. Platz in der Qualifikation
  • Romi Kessler
    Einzelmehrkampf: 9. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 5. Platz
    Pferdsprung: 18. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 6. Platz
    Stufenbarren: 5. Platz
  • Susi Latanzio
    Einzelmehrkampf: 24. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 43. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 40. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 48. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 30. Platz in der Qualifikation
  • Natalie Seiler
    Einzelmehrkampf: 29. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 50. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 40. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 45. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 39. Platz in der Qualifikation
  • Monika Beer
    Einzelmehrkampf: 51. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 37. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 34. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 56. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 56. Platz in der Qualifikation
  • Bettina Ernst
    Einzelmehrkampf: 51. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 40. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 48. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 64. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 42. Platz in der Qualifikation
  • Marisa Jervella
    Einzelmehrkampf: 58. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 57. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 60. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 47. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 54. Platz in der Qualifikation

Weblinks[Bearbeiten]