Olympische Sommerspiele 1984/Reiten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Reiten

Bei den XXIII. Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles wurden im Reiten insgesamt sechs Wettbewerbe ausgetragen.

Dressur[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferd Punkte
1 FRG Reiner Klimke
auf „Ahlerich
1504
2 DEN Anne Jensen-Tornblad
auf „Marzog“
1442
3 SUI Otto Hofer
auf „Limandus“
1364



Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Punkte
1 FRG Reiner Klimke
auf „Ahlerich“
Herbert Krug
auf „Muscadeur“
Uwe Sauer
auf „Montevideo“
4955
2 SUI Amy-Catherine de Bary
auf „Aintree“
Otto Hofer
auf „Limandus“
Christine Stückelberger
auf „Tansanit“
4673
3 SWE Ingamay Bylund
auf „Aleks“
Ulla Håkansson
„Flamingo“
Louise Nathhorst
auf „Inferno“
4630



Springreiten[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferd Fehlerpunkte
1 USA Joe Fargis
„Touch of Class“
4
2 USA Conrad Homfeld
auf „Abdullah
4
3 SUI Heidi Robbiani
auf „Jessica V“
8



Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Fehlerpunkte
1 USA Leslie Burr
auf „Albany“
Joe Fargis
auf „Touch of Class“
Conrad Homfeld
auf „Abdullah
Melanie Smith
auf „Calypso“
12,00
2 GBR Timothy Grubb
auf „Linky“
John Whitaker
auf „Ryans Son“
Michael Whitaker
auf „Overton Amanda“
Steven Smith
auf „Shining Example“
36,75
3 FRG Fritz Ligges
auf „Ramzes“
Peter Luther
auf „Livius“
Paul Schockemöhle
auf Deister
Franke Sloothaak
auf „Farmer“
39,25



Vielseitigkeit[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferd Fehlerpunkte
1 NZL Mark Todd
auf „Charisma“
51,60
2 USA Karen Stives
auf „Ben Arthur“
54,20
3 GBR Virginia Holgate
auf „Priceless“
56,80



Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Fehlerpunkte
1 USA Bruce Davidson
auf „JJ Babu“
Torrance Fleischmann
auf „Finwarra“
Michael Plumb
auf „Blue Stone“
Karen Stives
auf „Ben Arthur“
186,00
2 GBR Diana Clapham
auf „Windjammer“
Lucinda Green
auf „Regal Realm“
Virginia Holgate
auf „Priceless“
Ian Stark
auf „Oxford Blue“
189,20
3 FRG Claus Erhorn
auf „Fair Lady“
Bettina Overesch
auf „Peacetime“
Dietmar Hogrefe
auf „Foliant“
Burkhard Tesdorpf
„Freedom“
234,00