One (U2-Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
One
U2
Veröffentlichung März 1992
Länge 4:36 min
Genre(s) Ballade
Text Bono
Musik U2
Auszeichnung(en) Billboard Music Awards - No. 1 Modern Rock Track
Album Achtung Baby

One ist ein Song der irischen Rockband U2. Es ist der dritte Track aus dem Album Achtung Baby und wurde im März 1992 als dritte Single des Albums veröffentlicht. Während der Einspielung des Albums Achtung Baby entstanden erhebliche Spannungen zwischen den Bandmitgliedern über die künftige Ausrichtung der Musik von U2 und der Qualität des eingespielten Materials, die eine Zukunft der Band als solche in Frage stellten.[1] Durch eine einfache, von Gitarrist The Edge probierte Akkordfolge fand die Band musikalisch wieder zusammen und begann, neu inspiriert, den Song One daraus zu entwickeln.[1]

Der Text, geschrieben von Leadsänger Bono, erzählt von den Schwierigkeiten, Beziehungen mit anderen Menschen zu unterhalten, wird aber häufig auch anders gedeutet.[2]

Im Jahr 2004 wurde One vom Rolling Stone auf Platz 36 der 500 besten Songs aller Zeiten gewählt.

Coverversionen[Bearbeiten]

One wurde zahlreich interpretiert. Bekannte Versionen stammen von

Sonstiges[Bearbeiten]

  • 1995 wurde das Lied von U2 gemeinsam mit Brian Eno unter dem Namen Passengers für Luciano Pavarottis Hilfsprojekt Pavarotti & Friends Together For The Children Of Bosnia live in Modena eingespielt.
  • Ebenfalls 1995 veröffentlichten Mitglieder der US-amerikanischen Rockband R.E.M. gemeinsam mit U2-Schlagzeuger Larry Mullen junior eine eigene Liveversion.
  • Im Jahr 2005 veröffentlichte U2 gemeinsam mit der US-amerikanischen R&B-Sängerin Mary J. Blige eine eigene Coverversion.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b McCormick (2006), pp. 216, 221
  2. McCormick (2006), pp. 221, 224: The band have been told by many fans that they played the song at their weddings, prompting Bono to respond, "Are you mad? It's about splitting up!" Many have interpreted the song's lyrics as describing a conversation between a father and his HIV-positive gay son.