Scottish Premier League 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scottish Premier League 2011/12
Logo der Scottish Premier League.jpg
Champions League Celtic Glasgow
FC Motherwell
Europa League Dundee United
Heart of Midlothian
Pokalsieger Heart of Midlothian
Absteiger Dunfermline Athletic
Mannschaften 12
Zuschauer 3.160.414[1]  (ø 13.880 pro Spiel)
Torschützenkönig EnglandEngland Gary Hooper
(Celtic Glasgow)
Scottish Premier League 2010/11

Die Saison 2011/2012 war die 14. Spielzeit der höchsten schottischen Fußball-Spielklasse der Herren, der Scottish Premier League. Sie begann am 23. Juli 2011[2] mit dem Spiel des Titelverteidigers Glasgow Rangers gegen Heart of Midlothian und endete am 13. Mai 2012. Celtic Glasgow gewann die insgesamt 43. Schottische Meisterschaft in der Klubgeschichte. Überschattet wurde die Spielzeit durch die drohende Insolvenz der Glasgow Rangers.

Neu in die Scottish Premier League aufgestiegen war Dunfermline Athletic.

1. Runde[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. Celtic Glasgow (C) 33 26 03 04 72:20 +52 81
2. Glasgow Rangers (M) (L)1 33 23 04 06 65:25 +40 63
3. FC Motherwell 33 16 07 10 43:38 +05 55
4. FC St. Johnstone 33 14 08 11 42:36 +06 50
5. Dundee United 33 13 10 10 55:43 +12 49
6. Heart of Midlothian 33 14 06 13 41:32 +09 48
7. FC Kilmarnock 33 08 13 12 36:54 −18 37
8. FC Aberdeen 33 08 12 13 32:38 06 36
9. FC St. Mirren 33 07 14 12 32:46 −14 35
10. Inverness CT 33 08 08 17 36:54 −18 32
11. Hibernian Edinburgh 33 06 09 18 34:62 −28 27
12. Dunfermline Athletic (N) 33 04 08 21 32:72 −40 20

1 Den Glasgow Rangers wurden wegen Beantragung eines Insolvenzverfahrens [3] 10 Punkte abgezogen.[4]

Entscheidungen[Bearbeiten]

für die Meisterschafts-Play-offs qualifiziert
in den Abstiegs-Play-offs
(M) Meister 2010/11
(N) Aufsteiger 2010/11
(C) Pokalsieger 2010/11
(L) Ligapokalsieger 2010/11

2. Runde[Bearbeiten]

Meisterschafts-Play-offs[Bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. Celtic Glasgow (C) 38 30 03 05 84:21 +63 93
2. Glasgow Rangers (M, L)1 38 26 05 07 77:28 +49 73
3. FC Motherwell 38 18 08 12 49:44 +05 62
4. Dundee United 38 16 11 11 62:50 +12 59
5. Heart of Midlothian 38 15 07 16 46:43 +03 52
6. FC St. Johnstone 38 14 08 16 43:50 07 50
Schottischer Meister und Drittplatzierter: Teilnehmer an der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League
Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League

1 Den Glasgow Rangers wurden wegen Beantragung eines Insolvenzverfahrens [3] 10 Punkte abgezogen.[4] Außerdem wurden die Rangers nicht zu der folgenden Europapokalsaison zugelassen.[5]

Abstiegs-Play-offs[Bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
7. FC Kilmarnock 38 11 14 13 44:61 −17 47
8. FC St. Mirren 38 09 16 13 39:51 −12 43
9. FC Aberdeen 38 09 14 15 36:44 08 41
10. Inverness CT 38 10 09 19 42:60 −18 39
11. Hibernian Edinburgh 38 08 09 21 40:67 −27 33
12. Dunfermline Athletic (N) 38 05 10 23 40:82 −42 25
Absteiger in die First Division

Spielstätten[Bearbeiten]

Stadion Verein Stadt Kapazität
Ibrox Stadium Glasgow Rangers Glasgow 51.082
Celtic Park Celtic Glasgow Glasgow 60.832
Tynecastle Stadium Heart of Midlothian Edinburgh 18.008
Tannadice Park Dundee United Dundee 14.223
Rugby Park FC Kilmarnock Kilmarnock 18.128
Fir Park FC Motherwell Motherwell 13.742
Caledonian Stadium Inverness Caledonian Thistle Inverness 7.819
McDiarmid Park FC St. Johnstone Perth 10.456
Pittodrie Stadium FC Aberdeen Aberdeen 22.200
Easter Road Hibernian Edinburgh Edinburgh 20.421
St. Mirren Park FC St. Mirren Paisley 8.000
East End Park Dunfermline Athletic Dunfermline 12.000

Statistiken[Bearbeiten]

Torschützenliste[Bearbeiten]

Gary Hooper (Celtic Glasgow) wurde mit 24 Treffern Torschützenkönig
Pl. Name Team Tore
1 EnglandEngland Gary Hooper Celtic Glasgow 24
2 IrlandIrland Jon Daly Dundee United 19
3 EnglandEngland Michael Higdon FC Motherwell 14
KroatienKroatien Nikica Jelavić Glasgow Rangers
SpanienSpanien Francisco Sandaza FC St. Johnstone
6 SchottlandSchottland Steven Thompson FC St. Mirren 13
7 NigeriaNigeria Sone Aluko Glasgow Rangers 12
SchottlandSchottland Garry O’Connor Hibernian Edinburgh
NordirlandNordirland Dean Shiels FC Kilmarnock
TschechienTschechien Rudolf Skacel Heart of Midlothian
IrlandIrland Anthony Stokes Celtic Glasgow

Meiste Torvorlagen (Assists)[Bearbeiten]

Steven Davis (Glasgow Rangers) gab die meisten Assists
Pl. Name Team Assists
1 NordirlandNordirland Steven Davis Glasgow Rangers 13
2 SchottlandSchottland Kris Commons Celtic Glasgow 12
3 IrlandIrland Anthony Stokes Celtic Glasgow 10
4 SchottlandSchottland Paul Dixon Dundee United 9
IrlandIrland Jonathan Hayes Inverness CT
6 EnglandEngland Tom Hateley FC Motherwell 8
EnglandEngland Gary Hooper Celtic Glasgow
EnglandEngland Nicky Law FC Motherwell
GriechenlandGriechenland Giorgos Samaras Celtic Glasgow
SpanienSpanien Francisco Sandaza FC St. Johnstone
SchottlandSchottland David Templeton Heart of Midlothian

Torhüter ohne Gegentor[Bearbeiten]

Fraser Forster (Celtic Glasgow) kassierte die wenigsten Gegentore
Pl. Name Team Spiele ohne Gegentor
1 EnglandEngland Fraser Forster Celtic Glasgow 21
2 SchottlandSchottland Allan McGregor Glasgow Rangers 17
3 IrlandIrland Darren Randolph FC Motherwell 15
4 SlowakeiSlowakei Dušan Perniš Dundee United 13
SchottlandSchottland Craig Samson FC St. Mirren
6 FinnlandFinnland Peter Enckelman FC St. Johnstone 10
7 SchottlandSchottland Cameron Bell FC Kilmarnock 9
8 SlowakeiSlowakei Marian Kello Heart of Midlothian 8
9 WalesWales Jason Brown FC Aberdeen 6

Die Meistermannschaft von Celtic Glasgow[Bearbeiten]

(Berücksichtigt wurden Spieler mit mindestens fünf Einsätze; in Klammern sind die Einsätze und Tore angegeben)

1. Celtic Glasgow
Celtic fc.svg

Auszeichnungen während der Saison[Bearbeiten]

Monat Trainer des Monats Spieler des Monats Jungprofi des Monats
Juli/August 2011 SchottlandSchottland Stuart McCall (FC Motherwell) SchottlandSchottland Paul Gallacher (Dunfermline Athletic) SchottlandSchottland Johnny Russell (Dundee United)
September 2011 SchottlandSchottland Ally McCoist (Glasgow Rangers) NordirlandNordirland Steven Davis (Glasgow Rangers) SchottlandSchottland James Forrest (Celtic Glasgow)
Oktober 2011 SchottlandSchottland Stuart McCall (FC Motherwell) SchottlandSchottland Keith Lasley (FC Motherwell) SchottlandSchottland Kenny McLean (FC St. Mirren)
November 2011 NordirlandNordirland Neil Lennon (Celtic Glasgow) EnglandEngland Gary Hooper (Celtic Glasgow) SchottlandSchottland James Forrest (Celtic Glasgow)
Dezember 2011 NordirlandNordirland Neil Lennon (Celtic Glasgow) SchottlandSchottland Paul McGowan (FC St. Mirren) KeniaKenia Victor Wanyama (Celtic Glasgow)
Januar 2012 SchottlandSchottland Craig Brown (FC Aberdeen) SchottlandSchottland Scott Brown (Celtic Glasgow) EstlandEstland Henrik Ojamaa (FC Motherwell)
Februar 2012 NordirlandNordirland Neil Lennon (Celtic Glasgow) SchottlandSchottland Charlie Mulgrew (Celtic Glasgow) SchottlandSchottland Gary Mackay-Steven (Dundee United)
März 2012 SchottlandSchottland Peter Houston (Dundee United) IrlandIrland Jon Daly (Dundee United) SchottlandSchottland Gary Mackay-Steven (Dundee United)
April 2012 NordirlandNordirland Neil Lennon (Celtic Glasgow) SchottlandSchottland Charlie Mulgrew (Celtic Glasgow) EnglandEngland Shaun Hutchinson (FC Motherwell)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Attendance (Total) scotprem.com
  2. SPL Press Release: 2011/12 Season Start Date scotprem.com (englisch)
  3. a b Schottischer Rekordmeister vor Insolvenz focus.de
  4. a b Rangers Football Club enters administration bbc.co.uk
  5. What does administration mean for Rangers? BBC Sport