Piovene Rocchette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piovene Rocchette
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Piovene Rocchette (Italien)
Piovene Rocchette
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Vicenza (VI)
Koordinaten: 45° 46′ N, 11° 25′ O45.76666666666711.416666666667277Koordinaten: 45° 46′ 0″ N, 11° 25′ 0″ O
Höhe: 277 m s.l.m.
Fläche: 12 km²
Einwohner: 1.425 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 119 Einw./km²
Postleitzahl: 36013
Vorwahl: 0445
ISTAT-Nummer: 024001
Volksbezeichnung: Piovenesi bzw.Rocchettensi
Schutzpatron: Stephanus (26. Dezember)
Website: Piovene Rocchette

Piovene Rocchette ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 1425 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Vicenza in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 25 Kilometer nordnordwestlich von Vicenza am Fuße des Monte Summano. Durch Piovene Rocchette fließt der Astico.

Verkehr[Bearbeiten]

Bei Piovene Rocchette endet die Autostrada A31 detta Valdastico, die Tangentiale Vicenzas. Die Schmalspurbahnen, die von Rocchette aus Richtung Schio, Asiago oder Arsiero führten sind allesamt seit den 1950er Jahren geschlossen. Die (Normalspur-) Verbindung nach Thiene wurde 1964 stillgelegt.

Trivia[Bearbeiten]

Mit dem Peugeot Typ 3 wurde 1893 das erste Automobil Italiens in Piovene Rocchette auf Gaetano Rossi zugelassen. Der Aufstieg von Piovene Rocchetto zum Monte Summano ist ein Pilgerweg zu dem Bergheiligtum auf dem Bergplateau.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Piovene Rocchette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.