Queensland University of Technology

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anleitung: Neutraler Standpunkt Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten. Eine Begründung steht auf der Diskussionsseite. Weitere Informationen erhältst du hier.

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Queensland University of Technology
Logo
Motto „A university for the real world"
Gründung 1908
Trägerschaft staatlich
Ort Brisbane, Australien
Kanzler Peter Arnison
Studenten 39.919
Mitarbeiter 2.200 wissenschaftliche Mitarbeiter
Website www.qut.edu.au

Die Queensland University of Technology in Brisbane ist eine der größten Universitäten Australiens.

Überblick[Bearbeiten]

Die Geschichte der Universität reicht zurück bis ins Jahr 1849, als erstmals Techniker und Lehrer in Queensland ausgebildet wurden und die Brisbane School of Arts gegründet wurde. 1965 wurde das Queensland Institute of Technology (QIT) gegründet, um der wachsenden Nachfrage der Industrie nachzukommen. 1989 wurde das QIT zur Queensland University of Technology (QUT), da es nicht nur über hervorragende Lehrveranstaltungen, sondern auch über Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen verfügte.

Im Mai 1990 wurde die QUT mit dem Brisbane College of Advanced Education (BCAE), das in Wirtschaft, Geisteswissenschaften und Pädagogik spezialisiert war, zusammengeschlossen, behielt jedoch den Namen QUT. Heutzutage studieren ca. 40.000 Studenten an der QUT, viele davon internationale Austauschstudenten.

Besonders in den Bereichen Science, Information Technology und Business (AACSB, AMBA und EQUIS-Akkreditierung) hat sich die QUT einen Namen gemacht. Im Bereich Business Information Systems (Wirtschaftsinformatik) gilt sie als eine der besten Universitäten Australiens. Sie ist assoziiertes Mitglied im European Research Center for Information Systems.

Weblinks[Bearbeiten]


-27.477222222222153.02833333333Koordinaten: 27° 28′ 38″ S, 153° 1′ 42″ O