Richard F. Canning Trophy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Richard F. Canning Trophy ist eine Eishockeytrophäe der American Hockey League, die nach dem früheren AHL-Präsidenten Richard Canning benannt ist. Die Trophäe wird seit der Saison 1997/98 an die Gewinnermannschaft des Eastern-Conference-Finales vergeben. Die Auszeichnung existiert seit der Saison 1989/90.

Gewinner[Bearbeiten]

Jahr Team
Eastern-Conference-Playoff-Sieger
2013/14 St. John’s IceCaps
2012/13 Syracuse Crunch
2011/12 Norfolk Admirals
2010/11 Binghamton Senators
2009/10 Hershey Bears
2008/09 Hershey Bears
2007/08 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
2006/07 Hershey Bears
2005/06 Hershey Bears
2004/05 Philadelphia Phantoms
2003/04 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
2002/03 Hamilton Bulldogs
2001/02 Bridgeport Sound Tigers
2000/01 Saint John Flames
1999/2000 Hartford Wolf Pack
1998/99 Providence Bruins
1997/98 Saint John Flames
Northern-Conference-Playoff-Sieger
1996/97 Hamilton Bulldogs
1995/96 Portland Pirates
North-Division-Playoff-Sieger
1994/95 Albany River Rats
1993/94 Portland Pirates
1992/93 Springfield Indians
1991/92 Adirondack Red Wings
1990/91 Springfield Indians
1989/90 Springfield Indians

Weblinks[Bearbeiten]