Sandwich (Kent)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandwich
St. Thomas Hospital
St. Thomas Hospital
Koordinaten 51° 16′ N, 1° 20′ O51.2744444444441.3391666666667Koordinaten: 51° 16′ N, 1° 20′ O
Sandwich (England)
Sandwich
Sandwich
Bevölkerung 6800 (Stand: 2005)
Verwaltung
Post town Sandwich
Postleitzahlen­abschnitt CT13
Vorwahl 01304
Landesteil England
Region South East England
Shire county Kent
District Dover
Britisches Parlament Dover
Website: www.open-sandwich.co.uk

Sandwich [ˈsændwɨd͡ʒ] ist eine Stadt in der Grafschaft Kent in England mit etwa 4500 Einwohnern. Sie ist die englische Partnerstadt von Sonsbeck und liegt im Distrikt Dover.

Geschichte[Bearbeiten]

Sandwich gehörte dem 1155 gegründeten Zusammenschluss Cinque Ports an, der zunächst fünf der damals bedeutendsten Hafenstädte des Königreiches umfasste, unter anderem auch Dover und Hastings; später kamen weitere Orte, wie Folkestone und Ramsgate als sogenannte Limbs hinzu. Sie erhielten vom König Eduard I. zahlreiche Privilegien. Unter der Herrschaft der Königin Elisabeth I. und erneut ab dem 18. Jahrhundert verlor die Organisation die reale Bedeutung.

Während der Rosenkriege, im Jahr 1460, fand neben der Stadt eine bedeutende Schlacht statt. Nach dem Jahr 1560 zogen zahlreiche niederländische Siedler, die in ihrer Heimat aus religiösen Gründen verfolgt wurden, in die Stadt. Thomas Paine lebte in Sandwich von 1759 bis 1768.

Unweit nördlich der Stadt wurde im Ersten Weltkrieg der geheime Militärhafen Richborough Port eingerichtet.

Der Ort gilt als der Entstehungsort des Fast-Food-Klassikers Sandwich.[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Rathaus von Sandwich
Kirche St. Clement
Kirche St. Peter

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört die Kirche St. Clement’s Church aus dem 12. Jahrhundert. Als sehenswert gelten ebenfalls die St. Mary’s Church, die 1311 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde, und die St. Peter’s Church.

Curfew Bell[Bearbeiten]

Von St. Peter’s Church aus läutet jede Nacht (außer sonntags) um 20 Uhr die Curfew Bell (dt. Abendglocke). Früher war dies ein Signal für die Bevölkerung, die Schweine auf die Straßen rauszulassen, um diese z. B. den Müll auffressen zu lassen (und wurde daher Pigbell genannt). Eine zweite Glocke (Goosebell genannt) läutete als Signal dafür, dass die Schweine wieder eingesammelt werden sollen. Die Aufgabe des Läutens der Curfew Bell übernimmt eine Gruppe von 31 Freiwilligen aus der Stadt, die jeweils einmal im Monat Dienst haben.

Schulen[Bearbeiten]

In Sandwich gibt es 4 Schulen:

  • Sandwich Infant School (5- bis 7-Jährigen)
  • Sandwich Junior School (7- bis 11-Jährigen)
  • Sandwich Technology School
  • Sir Roger Manwood’s Grammar School (Gymnasium)

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Partnerstädte[Bearbeiten]

Sandwich hat Partnerschaften mit den folgenden Städten:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ruhestörung in Sandwich auf Europe Online Magazine, veröffentlicht und abgerufen am 13. Mai 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sandwich, Kent – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien