Sosniwka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Sosniwka (Begriffsklärung) aufgeführt.
Sosniwka
(Соснівка)
Wappen von Sosniwka
Sosniwka (Ukraine)
Sosniwka
Sosniwka
Basisdaten
Oblast: Oblast Lwiw
Rajon: Stadt Tscherwonohrad
Höhe: 198 m
Fläche: 1,98 km²
Einwohner: 11.838 (2004)
Bevölkerungsdichte: 5.979 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 80193
Vorwahl: +380 3249
Geographische Lage: 50° 18′ N, 24° 15′ O50.29472222222224.249722222222198Koordinaten: 50° 17′ 41″ N, 24° 14′ 59″ O
KOATUU: 4611870400
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Iryna Chartschuk
Adresse: вул. Кривоноса 8-а
80193 м. Соснівка
Statistische Informationen
Sosniwka (Oblast Lwiw)
Sosniwka
Sosniwka
i1

Sosniwka (ukrainisch Соснівка; russisch Сосновка/Sosnowka) ist eine in der Westukraine liegende kleine Stadt etwa 55 Kilometer nordöstlich der Oblasthauptstadt Lemberg am Bug gelegen.

Der Ort wurde 1955 planmäßig zur Erschließung und Verarbeitung der Kohlevorkommen in der Gegend erbaut und trug anfänglich den Namen Schacht 5-9 (шахт 5 — 9), später dann Kirow. Am 19. November 1957 erhielt er bereits das Stadtrecht und wurde gleichzeitig in Sosniwka umbenannt. Der Name bezieht sich auf die großen Kiefernwälder (ukrainisch Сосна/Sosna = „Kiefer“). Verwaltungstechnisch ist Sosniwka der nördlich gelegenen Stadt Tscherwonohrad unterstellt.

Östlich der Stadt befindet sich ein Bahnhof an der Zweigstrecke der Bahnstrecke Lwiw–Kiwerzi nach Tscherwonohrad, welche 1915 eröffnet wurde.