Pustomyty

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pustomyty
(Пустомити)
Wappen von Pustomyty
Pustomyty (Ukraine)
Pustomyty
Pustomyty
Basisdaten
Oblast: Oblast Lwiw
Rajon: Rajon Pustomyty
Höhe: 282 m
Fläche: 11,27 km²
Einwohner: 9.762 (2004)
Bevölkerungsdichte: 866 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 81100
Vorwahl: +380 3230
Geographische Lage: 49° 43′ N, 23° 54′ O49.71666666666723.906944444444282Koordinaten: 49° 43′ 0″ N, 23° 54′ 25″ O
KOATUU: 4623610100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt, 1 Dorf
Bürgermeister: Wolodymyr Kardasch
Adresse: вул. М. Грушевського 60
81100 м. Пустомити
Statistische Informationen
Pustomyty (Oblast Lwiw)
Pustomyty
Pustomyty
i1

Pustomyty (ukrainisch Пустомити; russisch Пустомыты, polnisch Pustomyty) ist eine in der Westukraine liegende Rajonshauptstadt etwa 14 Kilometer südwestlich der Oblasthauptstadt Lemberg am Flüsschen Stawtschanka (Ставчанка) gelegen.

Der Ort wurde 1441 zum ersten Mal schriftlich erwähnt, erhielt aber erst 1988 das Stadtrecht. Im bis 1918 im österreichischen Galizien liegenden Ort wurden ab 1870 durch die Erschließung der Kalksteinvorkommen der Umgebung viele Kalköfen errichtet, nach dem Bau der Eisenbahn von Lemberg nach Stryj im Jahre 1873 bekam der Ort auch einen Eisenbahnanschluss und es kam zu einem starken Wirtschaftswachstums des kleinen Ortes. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges kam der Ort zu Polen, wurde im Zweiten Weltkrieg kurzzeitig von der Sowjetunion und dann bis 1944 von Deutschland besetzt. Während des Zweiten Weltkrieges errichteten die Nationalsozialisten in der Nähe des Ortes ein Konzentrationslager.

Nach dem Ende des Krieges wurde die Stadt der Sowjetunion zugeschlagen, dort kam die Stadt zur Ukrainischen SSR und ist seit 1991 ein Teil der heutigen Ukraine.

Zur Stadtgemeinde zählt auch das nördlich der Stadt liegende Dorf Nawarija (Наварія).

Persönlichkeiten[Bearbeiten]