Nemyriw (Siedlung städtischen Typs)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nemyriw
(Немирів)
Wappen von Nemyriw
Nemyriw (Ukraine)
Nemyriw
Nemyriw
Basisdaten
Oblast: Oblast Lwiw
Rajon: Rajon Jaworiw
Höhe: 267 m
Fläche: 1,74 km²
Einwohner: 1.900 (2004)
Bevölkerungsdichte: 1.092 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 81013
Vorwahl: +380 3259
Geographische Lage: 50° 6′ N, 23° 26′ O50.10333333333323.435833333333267Koordinaten: 50° 6′ 12″ N, 23° 26′ 9″ O
KOATUU: 4625855900
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 7 Dörfer
Bürgermeister: Mykola Bessaha
Adresse: 81013 смт. Немирів
Statistische Informationen
Nemyriw (Oblast Lwiw)
Nemyriw
Nemyriw
i1

Nemyriw (ukrainisch Немирів; russisch Немиров/Nemirow, polnisch Niemirów) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Westukraine. Sie liegt etwa 52 Kilometer nordwestlich der Oblasthauptstadt Lemberg und 22 Kilometer südwestlich der Stadt Rawa-Ruska am Flüsschen Smerdych (Смердих). Die Grenze zu Polen verläuft etwa 7 Kilometer nordwestlich der Siedlung, zur Siedlungsgemeinde zählen auch die Dörfer Welyki Makary (Великі Макари), Wolja (Воля), Ruda (Руда), Salaschi (Салаші), Seredyna (Середина), Slobodjaky (Слободяки) und Schawari (Шаварі).

Der Ort wurde 1530 zum ersten Mal erwähnt, gehörte von 1774 bis 1918 zum österreichischen Galizien und war von 1854 bis 1867 Sitz einer Bezirkshauptmannschaft. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges kam der Ort zu Polen, wurde im Zweiten Weltkrieg von September 1939 bis 1944 von Deutschland besetzt und kam nach Kriegsende zur Sowjetunion. Seit 1991 gehört der Ort zur Ukraine.

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich im wegen der Mineralquellen um den Ort herum ein Kurbetrieb der auch heute noch die Siedlung als Kurort auszeichnet.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]