Topsport Vlaanderen-Baloise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Männerradsportteam Topsport Vlaanderen-Baloise, zu unterscheiden vom Frauenteam Topsport Vlaanderen-Pro-Duo.
Topsport Vlaanderen-Baloise
Topsport logo zilver.jpg
Teamdaten
UCI-Code TSV
Nationalität BelgienBelgien Belgien
Lizenz Professional Continental Team
Betreiber Wielerclub Eddy Merckxvrienden vzw
Gründung 1994
Disziplin Straße
Radhersteller Eddy Merckx Cycles
Personal
General-Manager BelgienBelgien Christophe Sercu
Team-Manager BelgienBelgien Walter Planckaert
Sportl. Leiter BelgienBelgien Luc Colyn
BelgienBelgien Hans De Clercq
BelgienBelgien Andy Missotten
Namensgeschichte
Jahre Name
1992–2000
2001–2004
2005
2006–2007
2008
2009–2012
2013-
Vlaanderen 2002
Vlaanderen-T-Interim
Chocolade Jacques-T-Interim
Chocolade Jacques-Topsport Vlaanderen
Topsport Vlaanderen
Topsport Vlaanderen-Mercator
Topsport Vlaanderen-Baloise
Trikot
Trikot Topsport Vlaanderen-Baloise
Mannschaftsfoto
Mannschaftsfoto Topsport Vlaanderen-Baloise
Website
www.topsport-vlaanderen.be
Stijn Joseph im Trikot der Mannschaft (2009)

Topsport Vlaanderen-Baloise ist eine belgische Radsportmannschaft mit Sitz in Waregem.

Die 1994 gegründete Mannschaft nimmt seit 2005 an internationalen Radrennen, insbesondere der UCI Europe Tour als Professional Continental Team teil. Hauptsponsor des Teams ist das Sportförderprojekt der Flämischen Region Topsport Vlaanderen, welches im Frauenradsport die Mannschaft Topsport Vlaanderen-Ridley 2012 unterstützt.

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
2. Februar FrankreichFrankreich Grand Prix d’Ouverture La Marseillaise 1.1 BelgienBelgien Kenneth Van Bilsen
5. Februar FrankreichFrankreich 1. Etappe Étoile de Bessèges 2.1 BelgienBelgien Sander Helven
23. März FrankreichFrankreich Cholet-Pays de Loire 1.1 BelgienBelgien Tom Van Asbroeck
7. Juni FrankreichFrankreich 2. Etappe Boucles de la Mayenne 2.1 BelgienBelgien Eliot Lietaer
25. Juni BelgienBelgien Internationale Wielertrofee Jong Maar Moedig 1.2 BelgienBelgien Gijs Van Hoecke
29. Juli BelgienBelgien 4. Etappe Tour de Wallonie 2.HC BelgienBelgien Tom Van Asbroeck
19. August BelgienBelgien GP Stad Zottegem 1.1 BelgienBelgien Edward Theuns
22. August NiederlandeNiederlande Arnhem–Veenendaal Classic 1.1 BelgienBelgien Yves Lampaert
13. September BelgienBelgien De Kustpijl 1.2 BelgienBelgien Michaël Van Staeyen

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
BelgienBelgien Stijn Steels Crelan-Euphony BelgienBelgien Sander Armée Lotto Belisol
BelgienBelgien Victor Campenaerts Neoprofi BelgienBelgien Laurens De Vreese Wanty-Groupe Gobert
BelgienBelgien Moreno De Pauw Neoprofi BelgienBelgien Dominique Cornu Sunweb-Napoleon Games Cycling Team
BelgienBelgien Jonas Rickaert Neoprofi BelgienBelgien Sven Vandousselaere Vastgoedservice-Golden Palace Continental Team
BelgienBelgien Edward Theuns Neoprofi BelgienBelgien Tim Mertens Karriereende
BelgienBelgien Otto Vergaerde Neoprofi BelgienBelgien Stijn Neirynck Karriereende

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Victor Campenaerts 28. Oktober 1991 BelgienBelgien Belgien
Jasper De Buyst 24. November 1993 BelgienBelgien Belgien
Kevin De Jonghe 4. Dezember 1991 BelgienBelgien Belgien
Kenny De Ketele 5. Juni 1985 BelgienBelgien Belgien
Moreno De Pauw 12. August 19917. Februar 19 BelgienBelgien Belgien
Tim Declercq 21. März 1989 BelgienBelgien Belgien
Sander Helven 30. Mai 1990 BelgienBelgien Belgien
Pieter Jacobs 6. Juni 1986 BelgienBelgien Belgien
Yves Lampaert 10. April 1991 BelgienBelgien Belgien
Eliot Lietaer 15. August 1990 BelgienBelgien Belgien
Jonas Rickaert 7. Februar 1994 BelgienBelgien Belgien
Jarl Salomein 27. Januar 1989 BelgienBelgien Belgien
Thomas Sprengers 5. Februar 1990 BelgienBelgien Belgien
Stijn Steels 21. August 1989 BelgienBelgien Belgien
Edward Theuns 30. April 1991 BelgienBelgien Belgien
Tom Van Asbroeck 19. April 1990 BelgienBelgien Belgien
Kenneth Van Bilsen 1. Juni 1990 BelgienBelgien Belgien
Preben Van Hecke 9. Juli 1982 BelgienBelgien Belgien
Gijs Van Hoecke 12. November 1991 BelgienBelgien Belgien
Arthur Van Overberghe 7. Februar 1990 BelgienBelgien Belgien
Michaël Van Staeyen 13. August 1988 BelgienBelgien Belgien
Pieter Vanspeybrouck 10. Februar 1987 BelgienBelgien Belgien
Otto Vergaerde 15. Juli 1994 BelgienBelgien Belgien
Zico Waeytens 29. September 1991 BelgienBelgien Belgien
Jelle Wallays 11. Mai 1989 BelgienBelgien Belgien

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI-Weltrangliste

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
1995 28. BelgienBelgien Tom Steels (194.)
1996 31. BelgienBelgien Glenn D'Hollander (194.)
1997 35. BelgienBelgien Kurt Van De Wouwer (314.)
1998 45. BelgienBelgien Erwin Thijs (133.)
1999 23. (GSII) BelgienBelgien Steve Vermaut (332.)
2000 32. (GSII) BelgienBelgien Erwin Thijs (195.)
2001 28. (GSII) BelgienBelgien Björn Leukemans (132.)
2002 22. (GSII) BelgienBelgien James Vanlandschoot (238.)
2003 16. (GSII) BelgienBelgien James Vanlandschoot (311.)
2004 6. (GSII) BelgienBelgien Jan Kuyckx (252.)

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2007 14.
2008
2009-2013 - -

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 38. BelgienBelgien Michaël Van Staeyen (337.)
2011-2013 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 21. BelgienBelgien Geert Steurs (34.)
2011-2013 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2005 11. BelgienBelgien Niko Eeckhout (3.)
2006 5. BelgienBelgien Niko Eeckhout (1.)
2007 17. BelgienBelgien Niko Eeckhout (28.)
2008 11. BelgienBelgien Niko Eeckhout (13.)
2009 17. BelgienBelgien Kristof Goddaert (71.)
2010 8. BelgienBelgien Kris Boeckmans (40.)
2011 18. BelgienBelgien Michaël Van Staeyen (51.)
2012 12. BelgienBelgien Michaël Van Staeyen (14.)
2013 3. BelgienBelgien Michaël Van Staeyen (6.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2007 8. BelgienBelgien Pieter Ghyllebert (17.)
2008-2013 - -

UCI World Calendar

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 31. BelgienBelgien Jan Bakelants (162.)
2010 28. BelgienBelgien Sep Vanmarcke (78.)

siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]