U.S. Highway 20

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild des U.S. Highways 20
Karte
Karte des U.S. Highways 20
Basisdaten
Gesamtlänge:  5415 km (3365 mi)
Eröffnung:  1924
Bundesstaaten: Oregon
Idaho
Montana
Wyoming
Nebraska
Iowa
Illinois
Indiana
Ohio
Pennsylvania
New York
Massachusetts
Anfangspunkt:  Albany (Oregon)
Endpunkt:  Boston

Der U.S. Highway 20 (im angelsächsischen Sprachgebrauch auch: U.S. Route 20, kurz US 20) ist eine west-ost-amerikanische Hauptverkehrsstraße. Die "0" im Straßennamen gibt hierbei an, dass es sich um eine Küste-zu-Küste-Straße handelt. Mit über 5415 Kilometern ist sie die längste Straße der Vereinigten Staaten von Amerika.

Geschichte[Bearbeiten]

Ehe das U.S.-Highwaysystem entstand, wurde der Streckenabschnitt zwischen Neu England und New York als New England Interstate Route 5 (NE-5) bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Quellen[Bearbeiten]