U.S. Highway 12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild des U.S. Highways 12
Karte
Karte des U.S. Highways 12
Basisdaten
Gesamtlänge:  2483 mi / 3996 km
Eröffnung:  1926
Bundesstaaten: Washington
Idaho
Montana
North Dakota
South Dakota
Minnesota
Wisconsin
Illinois
Indiana
Michigan
Anfangspunkt:  Aberdeen (Washington)
Endpunkt:  Detroit

Der U.S. Highway 12 (kurz US 12) ist ein von Westen nach Osten verlaufender United States Highway in den Vereinigten Staaten.

Er beginnt am pazifischen Ozean bei Grays Harbor und endet nach ca. 4000 km in Detroit. Für den regionalen Verkehr ist dieser Highway nach wie vor bedeutend, während der überregionale Verkehr bevorzugt auf der Interstate 90 und der Interstate 94 abläuft, die ungefähr parallel verlaufen.

Verlauf[Bearbeiten]

Washington[Bearbeiten]

In diesem Bundesstaat verbindet der Highway Aberdeen (Washington) im Westen und Clarkston (Washington) im Osten. Ein Teilstück folgt hier annähernd der Lewis-und-Clark-Expedition und ist daher markiert als Lewis and Clark National Historic Trail. Bei Clarkston überwindet der Highway den Snake River.

Idaho[Bearbeiten]

In diesem Bundesstaat verbindet der Highway Lewiston (Idaho) im Westen und den Lolo Pass im Osten. Von Lewiston geht es in kurvenreicher Strecke zunächst am Clearwater River (Idaho) und dann weiter am Lochsa River aufwärts. Auch hier ist der Highway als Lewis and Clark National Historic Trail markiert und führt zudem größtenteils durch den Clearwater National Forest.

Montana[Bearbeiten]

In diesem Bundesstaat verbindet der Highway den Lolo Pass im Westen und Baker (Montana) im Osten. Die Strecke führt teilweise durch den Lolo National Forest und den Helena National Forest.

North Dakota[Bearbeiten]

Dieser Abschnitt des Highways ist nur rund 141 km lang. Die Fahrbahn ist ungeteilt und zweispurig.

South Dakota[Bearbeiten]

In diesem Bundesstaat verbindet der Highway Lemmon (South Dakota) im Westen und Big Stone City (South Dakota) im Osten. Nach der Überquerung des Missouri River ist er teilweise vierspurig ausgebaut.

Minnesota[Bearbeiten]

In diesem Bundesstaat verbindet der Highway Ortonville (Minnesota) im Westen und Saint Paul (Minnesota) im Osten. Der Abschnitt zwischen Wayzata (Minnesota) und Minnetonka ist sechsspurig ausgebaut.

Wisconsin[Bearbeiten]

In diesem Bundesstaat verbindet der Highway Roberts (Wisconsin) im Westen mit Elkhorn (Wisconsin) und Genoa City (Wisconsin) im Südosten. Bei Roberts wird der St. Croix River (Mississippi River) überquert und bei Sauk City der Wisconsin River.

Illinois[Bearbeiten]

In diesem Bundesstaat verbindet der Highway Richmond (Illinois) im Norden mit dem südlich davon gelegenen Des Plaines und führt dann nahe dem Michigansee in die Metropolregion Chicago.

Indiana[Bearbeiten]

Dieser nur rund 73 km lange Abschnitt des Highways umrundet das Südufer des Michigansees bis Michiana Shores (Indiana).

Michigan[Bearbeiten]

In diesem Bundesstaat verbindet der Highway New Buffalo (Michigan) im Westen und Detroit im Osten. Dazwischen liegen Ypsilanti (Michigan) und Dearborn.

Weblink[Bearbeiten]