Ullensaker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Ullensaker
Ullensaker (Norwegen)
Ullensaker
Ullensaker
Basisdaten
Kommunennummer: 0235 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Akershus
Verwaltungssitz: Jessheim
Koordinaten: 60° 9′ N, 11° 11′ O60.14361111111111.175Koordinaten: 60° 9′ N, 11° 11′ O
Fläche: 251 km²
Einwohner:

32.970 (30. Jun. 2014)[1]

Bevölkerungsdichte: 131 Einwohner je km²
Sprachform: Bokmål
Postleitzahl: 2050
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Harald Espelund ((FrP)) (2004)
Lage in der Provinz Akershus
Lage der Kommune in der Provinz Akershus

Ullensaker ist eine norwegische Kommune im Fylke Akershus. Auf ihren Gebiet befindet sich der Flughafen von Oslo Gardermoen.

Das Wappen stellt den Gott Ullr dar. Er wurde in vorchristlicher Zeit in Romerike besonders verehrt. Er war der beste Skiläufer und größte Jäger. Der Name Ullensager kommt vom norrønen Ullinshof, der Kultstätte für Ullr. Im 15. Jahrhundert kam der Namensbestandteil aker hinzu, was bebautes Feld, Acker bedeutet.

Vor 1.000 Millionen Jahren erstreckte sich eine Gebirgskette von Schweden durch das Gebiet von Ullensaker nach Westen. Unter Ullensaker befindet sich noch Urgestein dieses alten Gebirges. Die Gebirgskette wurde während der verschiedenen Eiszeiten abgehobelt. Als nach der letzten Eiszeit vor 10.000 Jahren sich das Eis zurückzog, folgte das Meer bis nach Hamar. Die Felsreste des ursprünglichen Gebirgszuges blieben als Inseln im Romeriksfjord stehen. Sie bestehen aus Gneis und Amphibolit. Es gibt auch Quarz an einigen Stellen.

Als der Druck des Eises nachließ, hob sich das Land. Heute kann man die Meeresablagerungen bis in 208 Meter Höhe beobachten. Heute ist der Stensbyfjell mit 282 Meter über dem Meer die höchste Erhebung in Ullensaker. Dort befindet sich auch ein militärischer Übungsplatz. Aus den Gletschern wurde viel Grus ausgeschwemmt, der inzwischen abgebaut wurde. An der Straße südlich von Jessheim kann man die Faltungen des Gebirges noch sehen. In der Nähe wird ein Naturpark errichtet, der einen geologischen Park zur Erforschung der eiszeitlichen Entwicklungen beinhalten soll.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ullensaker – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q2 2014