Valter Bonča

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valter Bonča Straßenradsport
zur Person
Geburtsdatum 17. März 1968
Nation SlowenienSlowenien Slowenien
Fahrertyp Rundfahrer
zum Team
Aktuelles Team Karriereende
Disziplin Straße
Team(s)
1992–1993
1994
1995
1996
1999
2000
2001
2002
2003–2004
2005–2006
Jolly Componibili-Club 88
Amore & Vita-Galatron
ZG Mobili-Selle Italia
Glacial-Selle Italia
Mróz
Bosch Haushaltsgeräte-Sport Kärnten
KRKA-Telekom Slovenije
Perutnina Ptuj-KRKA-Telekom Slovenije
Perutnina Ptuj
Sava
Infobox zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2011

Valter Bonča (* 17. März 1968 in Ljubljana) ist ein ehemaliger slowenischer Radrennfahrer. Seine größten Erfolge waren die Gewinne der Österreich- sowie der Slowenien-Rundfahrt – er konnte bei diesen Etappenrennen jedoch nie einen Tagesabschnitt für sich entscheiden. Im Jahr 2000 sicherte er sich die slowenische Meisterschaft im Straßenrennen. Zweimal, 1988 in Seoul und 1992 in Barcelona, startete Bonča bei Olympischen Sommerspielen (1988 noch für Jugoslawien). Es gelang ihm allerdings weder im Straßenrennen noch im Mannschaftszeitfahren, sich auf vorderen Rängen zu platzieren.

Neben seiner professionellen Karriere trat er auch zu Jedermannrennen an. Anfang der 1990er Jahre gelang es ihm beispielsweise, zwei Austragungen des Ötztaler Radmarathon zu gewinnen.

Palmarès[Bearbeiten]

1989

1992

1993

1994

1995

1998

2000

2004

Weblinks[Bearbeiten]