Verbier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Siehe Diskussionsseite.

Verbier ist ein Ort mit Skigebiet in den Schweizer Alpen im Kanton Wallis. Der Ort gehört zur Gemeinde Bagnes.

Verbier im Winter

Verbier ist bekannt als Skigebiet. Der Ort hat ca. 1800 Einwohner und verfügt über mehr als 25'000 Fremdenbetten. Das Skigebiet ist Teil des 4 Vallées-Skigebiets (frz.: vier Täler), zu dem neben Verbier noch Nendaz, La Tzoumaz, Veysonnaz, Thyon, Les Collons, Les Masses und Bruson gehören. Gelegen im Val de Bagnes gilt Verbier als eines der ersten „off-piste“-Gebiete der Alpen. Höchster Punkt des Skigebiets ist der südöstlich von Verbier gelegene Mont Fort (3'330 m ü. M.) und ist damit das dritthöchste Skisportgebiet der Schweiz (nach Zermatt und Saas-Fee).

Geografie[Bearbeiten]

Vom Tal in Le Châble überwindet die Zufahrtsstrasse mit 13 Kehren die mehr als 650 Meter Höhenunterschied bis zum Ortszentrum von Verbier (1'490 m ü. M.), der ganze Ort erstreckt sich über eine Höhe von etwa 1'400 m bis 1'700 m. Es liegt etwa 10 km östlich von Martigny.

Sport[Bearbeiten]

Verbier ist immer wieder Austragungsort sportlicher Wettbewerbe, so etwa des Alpinen Skiweltcups der Damen in den Jahren 1983 und 1984, der Gleitschirmweltmeisterschaft 1993 und der 20. Alpinen Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2001. 2005 war Verbier Etappenort der Tour de Suisse, 2009 war es Zielort einer Etappe der Tour de France. Seit 2005 findet in Verbier regelmässig ein Lauf des Speedski-Weltcups auf dem Hang des Mont Fort statt. [1]
UN/LOCODE: CH VER

Tour de France[Bearbeiten]

Im Jahr 2009 war Verbier erstmals Zielort einer Tour de France-Etappe. Der Sieger der ersten Alpenetappe war der Spanier Alberto Contador vom kasachischen Astana Team.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Verbier Festival: Seit 1994 findet im Sommer in Verbier regelmässig ein Festival klassischer Musik, das 'Verbier Festival', statt. Während 17 Tagen treffen etablierte klassische Musiker und Nachwuchstalente zu Workshops zusammen, weiters finden täglich kostenfreie Konzerte an verschiedensten Orten statt.[2]
  • Im September findet jeweils das Verbier Bike Festival statt.
180°Panorama: Plattform der Seilbahnstation auf dem Mont Fort 3230 m.ü.M. Erreichbar von Verbier

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Verbier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. SpeedSki-Info. All about Speed skiing/KL. SpeedSki-Info, abgerufen am 26. November 2013.
  2. DAS VERBIER FESTIVAL FEIERT SEINEN 20. GEBURTSTAG. Verbier Tourismusbüro, abgerufen am 20. Dezember 2013.

46.0960257.2290231490Koordinaten: 46° 5′ 46″ N, 7° 13′ 44″ O; CH1903: 583788 / 104968