Walter Gotell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter Gotell (* 15. März 1924 in Bonn; † 5. Mai 1997 in London) war ein deutscher Schauspieler, der international besonders durch seine Nebenrolle als sowjetischer General Anatol Gogol in mehreren James-Bond-Filmen bekannt geworden ist.

Karriere[Bearbeiten]

Insgesamt sechs Mal spielte er die Rolle des sowjetischen Generals in den James-Bond-Filmen. Neben dieser Rolle spielte Gotell in der Rolle des Morzeny 1963 in dem James-Bond-Film Liebesgrüße aus Moskau mit. Ein weiterer bekannter Film, in dem er eine Nebenrolle übernahm, war African Queen von John Huston aus dem Jahr 1951.

Des Weiteren war Walter Gotell in den Folgen GX1 (1987) und Goldrausch (1989) der Serie MacGyver zu sehen. Er spielte auch in der englischen Polizeiserie Task Force Police (1969–1975), der englischen Actionserie Die Profis (Folge: Ein teurer Fehler), in der US-Krimiserie Miami Vice (Folge: Liebe und Tod), in der US-Serie Knight Rider (Folge: Tödliche Bakterien) und in Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (Folge: Ein Planet wehrt sich) mit. Ebenfalls spielte er die Rolle des Naziforschers Viktor Kerber in der Serie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (1995, Folge: Verschwörung des Schweigens)[1].

Walter Gotell starb 1997 an Krebs.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutsche Akte X-Wiki mit Diskussionsforum